Tech

Schottische Matheschüler verzweifeln kollektiv an der Aufgabe mit dem Krokodil

Hättet ihr's gewusst?

von Christine Kewitz
12 Oktober 2015, 9:11am

Bild: SQA

Ein Krokodil und ein Zebra haben in Schottland die Durchschnittsnoten für eine mit dem Abitur vergleichbare Matheprüfung heruntergesetzt. Bereits im Mai bekamen die Schüler der Jahrgangsstufe S4 die nationalen Prüfungsbögen zur Uni-Qualifikation vorgesetzt—doch im diesem Jahr schwitzen die Teenager besonders. Der Grund dafür war eine neu entwickelte Hardcore-Version der Prüfung, in der unter anderem auch ein Multiple-Choice-Test durch jeweils einzeln zu lösende Aufgabenstellungen ersetzt wurde—zusammengestellt und herausgegeben werden die Aufgaben von der Schottish Qualification Authority (SQA).

Nun gab es eine Revision der Prüfung seitens der SQA, nachdem zwei von über 17.000 Personen unterzeichnete Online-Petitionen gefordert hatten, die erforderliche Mindestpunktzahl zum Bestehen der Prüfung aufgrund ihrer Schwierigkeit herabzusetzen. Offiziell als zu schwer wurde sie nun auch von der SQA eingestuft: Wo letztes Jahr noch 45% der Aufgaben gelöst werden mussten, um nicht durchzufallen, wurde diese Schwelle dieses Jahr gezwungenermaßen auf 34% Prozent heruntergesetzt—sonst hätte wohl so gut wie niemand den Test bestanden.

Mathegenie wütet, weil niemand seinen 500-Seiten-Beweis der ABC-Vermutung liest

Und auch wenn die Gesamtheit der Aufgabenstellungen schuld war, dass die Schüler einen mathematischen Schlitterparcours durchliefen, sorgte vor allem folgende Rechenaufgabe letztendlich für den kollektives Rätselraten:

Bild: SQA

Wieso diese Einladung zum Generalversagen überhaupt Eingang in die Klassenzimmer gefunden hatte, mag verschiedene Gründe haben. Zum einen wurden die Aufgaben wohl in einer zu kurzen Zeit zusammengestellt und nicht gut genug durchprobiert. Eventuell wurde die Herausforderung, den Test neu zu entwickeln, aber auch generell zu ambitioniert und gleichzeitig zu unerfahren angegangen.

In Zukunft sollen Prüfungen zwar weiterhin anspruchsvoll bleiben, allerdings muss wohl noch einiges korrigiert werden, damit die Prüflinge nicht wie in diesem Jahr das Klassenzimmer schluchzend und mit Tränen in den Augen verlassen, wie die BBC berichtet. Auch die SQA selbst gab in einem Bericht nun zu, dass die Aufgabe mit dem Krokodil und seiner Beute „sich als für die meisten Kandidaten herausfordernd herausgestellt hat".

Ihr habt nun die Möglichkeit, selbst eure mathematische Genialität unter Beweis zu stellen—oder auch gnadenlos zu scheitern. Wer zu faul zum Rechnen ist und einfach nur an der Lösung der Aufgabe interessiert, findet diese hier in folgendem Video:

Tagged:
Tech
Motherboard
Universität
Kultur
Schottland
zebra
Schüler
Prüfung
mathe
Abitur
krokodil
Generalversagen
Rechnen