FYI.

This story is over 5 years old.

Reuben-Sandwich mit Corned Beef

Corned Beef, russisches Dressing, Schweizer Käse und Sauerkraut. Wer könnte da nein sagen?
9.9.15

Portionen: 1

Zutaten

Für die Salzlake:
100 g fein gemahlenes Meersalz
75 g weißer Zucker
20 g brauner Zucker
20 g Honig
20 g rosa Salz
5 g Knoblauch, gehackt
2 g Senfkörner
1 g Koriander, gemahlen
1,5 Liter warmes Wasser
Eis
2,7 kg Rinderbrust (mit Fett)

Zum Kochen:
1 Flasche Bier
10 g Beizgewürz
32 g Butter

Für das russische Dressing:
250 g Mayonnaise
1 Löffel Ketchup zum Abschmecken
1 Löffel Relish zum Abschmecken
eine Prise Salz

Anzeige

Zum Anrichten:
2 Scheiben Roggenbrot
32 g Butter
2 Scheiben Schweizer Käse
Sauerkraut, nach Belieben
Kimchi, optional

Zubereitung

1. Zuerst die Salzlake machen: Warmes Wasser in einen Behälter geben (mit ca. 7,5 Liter Fassungsvermögen, wenn möglich) und die anderen Zutaten darin auflösen. Rühren. Etwas Eis ins Wasser geben, damit es abkühlt, bevor das rohe Rindfleisch hineingelegt wird. Das Fleisch sollte komplett unter Wasser sein. Mit einem Teller oder einer Schüssel beschweren, damit es unten bleibt. Etwa eine Woche lang in den Kühlschrank stellen und alle paar Tage hin- und herbewegen.

2. Das Fleisch aus der Lake nehmen. Einen großen Topf mit Wasser füllen, das Fleisch hineinlegen und aufkochen lassen. Dann das Bier und die Beizgewürze hinzufügen. Wenn das Rindfleisch heiß ist, aus dem Topf nehmen und gegen die Maserung in dünne Scheiben aufschneiden.

3. Die Scheiben Roggenbrot mit russischem Dressing beschmieren.

4. Das Roggenbrot in einer Pfanne kurz in zwei geschmolzenen Esslöffeln Butter toasten, mit der Seite mit dem Dressing nach oben. Käsescheiben auf die Brotscheiben legen und toasten, bis der Käse schmilzt. Das Brot aus der Pfanne nehmen und die Brotscheiben damit belegen.

5. Sauerkraut aufs Sandwich legen (oder Kimchi für eine schärfere Variante).