Karneval Nonstop-so war mein Wochenende in Köln

Kölner Karneval, das heißt Party nonstop, fünf Tage am Stück. Wie fühlt es sich an, mittendrin zu sein und wie hält man das aus?

|
Feb. 18 2015, 10:00pm

Foto: Martin Terber


Kölner Karneval, das heißt Party nonstop, fünf Tage am Stück. Wie fühlt es sich an, mittendrin zu sein und wie hält man das aus? Sebastian Ingenhoff lebt mitten in der Kölner Innenstadt und berichtet vor Ort in Tagebuchform von den jecken Tagen.

Donnerstag, 12.02. 11.16 Uhr

Party-Karnevalstagebuch für THUMP? Nichts leichter als das. Bin gewissermaßen prädestiniert für den Job. Meine 1-Zimmerwohnung liegt zentral in der Kölner Innenstadt. Man muss nur aus der Haustür fallen und sieht-Jecken! Gleich bin ich einer von ihnen. Die Welt ist ein karnevalistisches System!

Donnerstag, 12.02. 14.39 Uhr

Der Kölner ist gerne draußen, auch an Karneval, auch wenn es arschkalt ist. Am Aachener Weiher findet jedes Jahr die große Open Air Altweiber-Technosause statt. Da trifft man jeden. Die Facebook-Timeline sagt, dass die Hölle los ist. Gleich werde ich mich ins Getümmel stürzen.

Donnerstag, 12.02. 16.48 Uhr

Man kann die Musik bis zu mir nach Hause hören. Dumpf brummen die Bässe. Eigentlich braucht man gar nicht vor die Tür. Muss sowieso schauen, dass ich noch schnell was esse. Weil, auf nüchternen Magen kann man nicht so gut die Kuh fliegen lassen.

Donnerstag, 12.02. 18.21 Uhr

Serviettenknödel oder Pesto, das ist jetzt die Frage. Letzteres ginge schneller, aber Serviettenknödel sind eben Serviettenknödel. Müssen aber eine halbe Stunde lang ziehen. Dazu eine selbstgemachte Rahmsauce mit Pilzen, garniert mit einen dicken Stück Gorgonzola. Klingt hart, ist aber gerecht.

Donnerstag, 12.02. 19.10 Uhr

Schaue beim Essen gerne Serien. Gerade oben auf der Watchlist: Gotham und Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.S. Bei der Marvels-Serie geht es um diesen coolen Geheimdienst aus dem Avengers-Umfeld. Die Serie ist von Joss Whedon, der auch bei den bisherigen Avengers-Filmen Regie geführt hat. Die ersten zwei Folgen gehen gut rein. Vielleicht noch schnell eine dritte. Dann aber los.

Freitag, 13.02. 15.19 Uhr

Gestern leider versackt. Sorry. Aber gehste heute nicht, gehste morgen, sagt der Kölner. Karneval ist ja noch ein paar Tage.

Samstag, 14.02. 11.26 Uhr

Heute aber wirklich.

Samstag, 14.02. 17.17 Uhr

Wir singen und tanzen auf jedem Fußballplatz-kein Schuss, kein Tor, die Kölner! Derbytime. Die Kölner Ultras sind als Tatortreiniger verkleidet und protestieren reichlich karnevalesk gegen den humorlos in der Nachspielzeit erzielten Gladbacher Siegtreffer.

Samstag, 14.02. 21.23 Uhr

Apropos Thor. Auch er einer der Avengers, die mit den Agents of S.H.I.E.L.D, die jetzt ihre eigene Serie ... Angeblich war Agent Phil Coulson tot-doch taufrisch defiliert er hier im Anzug und gibt den smartesten Spezialagenten seit Dale „Damn Good Coffee"-Cooper. Bin mittlerweile großer Fan der Serie. Gleich muss ich aber wirklich raus. Schließlich habe ich einen Auftrag zu erfüllen.

Samstag, 14.02. 21.38 Uhr

Nämlich mir gut einen einzuschenken. Der Blick in den Kühlschrank gibt leider nicht viel her. Das einzige alkoholische Getränk ist eine Flasche Marillenlikör, die mir meine Vermieterin geschenkt hat. Als Entschädigung dafür, dass die Handwerker neulich meine Küchenwand aufgeschlagen haben. Da war irgendwas kaputt, aber auch nicht so richtig, man wüsste nicht genau was, jedenfalls hab ich jetzt ein Loch in der Küche.

Samstag, 14.02. 21.45 Uhr

Einer der Handwerker sah aus wie als Super Mario verkleidet. Mit Schnauzbart, bloß op kölsch. Noch während der die Wand aufschlug, diagnostizierte er: „Jung, hier ist alles im Arsch. Wenn ich du wär, würd ich ausziehen." Wenn er ich wär. Ist er aber nicht. Finde es hier eigentlich ganz gemütlich. Vor allem auf der Couch, mit Agents of S.H.I.E.L.D.

Foto: Martin Terber

Samstag, 14.02. 22.45 Uhr

Aber ich werde ja nicht fürs Ferngucken bezahlt. Schon drei Gläser Marillenlikör intus. Nur noch ein kurzes Powernapping, dann aber.

Sonntag, 15.02. 10.11 Uhr

Gestern leider voll weggepennt. Aber heute ist ja auch noch ein Tag. Der Tag der Veedelszöch, wie der Kölner sagt. Ein guter Tag zum Feiern.

Sonntag, 15.02. 16.28 Uhr

Die Kölner Südstadt ist eine der Karnevalshochburgen schlechthin. Da bin ich bei. Muss nur schauen, wie ich das logistisch am besten mache. Die Südstadt ist nämlich ein gutes Stück entfernt.

Sonntag, 15.02. 18.57 Uhr

Mit der Bahn schwierig, weil rappelvoll. Für Neurotiker mit Platzangst kaum zu bewältigen. Da kriegst du einen Affen, wie der Kölner sagt. Muss man halt zu Fuß nach Kölle gehen. Von nix kütt nämlich nix.

Sonntag, 15.02. 21.32 Uhr

Meine Lieblingsfigur aus Agents of S.H.I.E.L.D ist mittlerweile übrigens May. Anfangs noch etwas unscheinbar, dann aber ... Toll auch all die vielen internationalen Schauplätze. Köln kommt leider nicht drin vor, will aber auch nicht spoilern. Jedenfalls hab ich mir das mit dem zu Fuß gehen aus dem Kopp geschlagen. Geh ich morgen.

Montag, 16.02. 10.24 Uhr

Rosenmontag ist ja eh der Haupttag für viele. Wo man morgens schon mit dem Trinken anfangen kann. Dionysischer Rausch, ich komme.

Montag, 16.02. 12.45 Uhr

Auf der Seite http://www.nerdsandnomsense.com/drink/agentcoulson-aas/ gibt es schon einen Drink, der allein Agent Phil Coulson gewidmet wurde. Once you take a sip, you are hooked! Leider nicht die passenden Zutaten hier.

Montag, 16.02. 16.56 Uhr

Der Blick in den Kühlschrank sagt, dass meine Vorräte allmählich zur Neige gehen. War seit vier Tagen nicht vor der Tür. Müsste eigentlich mal einkaufen. Oder halt Spaghetti mit Olivenöl und Knoblauch. Geht auch immer. Und Agents of S.H.I.E.L.D.

Dienstag, 17.02 12.39 Uhr

Dienstag - Tag der Nubbelverbrennung. Der Nubbel ist eine Strohpuppe, die als Sündenbock für alles herhalten muss und traditionell am letzten Karnevalstag abgefackelt wird. Quasi der Loki der Karnevalisten. Wobei Loki sicher durchtriebener ist als der Nubbel. Loki hat immerhin Agent Phil Coulson getö ... ha! Hat er? Wohingegen der Nubbel niemanden getötet hat, soweit ich weiß. Und trotzdem verbrannt wird. Der Arme.

Dienstag, 17.02 17.14 Uhr

„Wer ist an allem Schuld? - Der Nubbel", brüllt der Mob. So einfach ist das. GutStatt: „Die europäische Austeritätspolitik". Oder irgendwas anderes. Gut, dass ich da nicht dabei bin.

Dienstag, 17.02 23.45 Uhr

Natürlich verrate ich nicht, wie die erste Staffel Agents of S.H.I.E.L.D. ausgeht. Das wäre gemein.

Aschermittwoch, 18.02 09.30 Uhr

Was für ein Wochenende. Jetzt fast Saufbock.


***

Folge Thump auf Facebook

Mehr VICE
VICE-Kanäle