Anzeige
natur-talent

Wir sprachen mit dem liebenswerten Spinner, der Tier-Bilder von Fußballern sammelt

Jacks Idee begann mit Justin Bieber. Dann wurde er „süchtig" nach tierliebenden Kickern und sammelte tausende Follower. Ein besonderes Verhältnis pflegt er dabei zu Tier-Star Lukas Podolski.

von Lukas Krombholz
31 März 2017, 10:20am

Screenshot: Twitter

Mario Balotelli mit einem Krokodil unterm Arm, Edison Cavani mit zwei Papageien auf der Schulter und Lukas Podolski schmusend mit einem Seelöwen. Zu bestaunen gibt es diese wundersamen Symbiosen aus Fußballern und Tieren auf der Twitter-Seite „@Ftbllrs with Animals". Über 6.600 Follower und 1.500 Tweets lassen nur einen Schluss zu: Fußballer lieben Tiere und wir lieben tierliebende Fußballer. Aber mal ehrlich: Warum zur Hölle durchleuchtet jemand das Internet, sucht diese Bilder heraus und stellt sie ins Netz? Steckt da ein fußballaffiner Zoologe hinter? Oder doch eher ein Fußballfan und Tieraktivist? Nein.

Wir fanden Jack, das Genie hinter „Ftbllrs with Animals", und sprachen mit ihm über sein ungewöhnliches Hobby. Der 27-Jährige lebt im britischen Bristol und steht – wenn auch nur mit überschaubarem Talent gesegnet – mit seinen Jungs drei- bis viermal die Woche auf dem Bolzplatz. Zu den Tieren kam er eher zufällig – über Justin Bieber. Von da an machte er sich zur Aufgabe, Bilder von Fußballern und Tieren zu finden. Und hofft nun, dass sein Lieblingsteam, der FC Everton, irgendwann einmal einen Mannschaftsausflug in den Chester Zoo unternimmt. Und er von ihnen eingeladen wird, sie mit einer Kamera zu begleiten...

VICE Sports: Warum hast du damit angefangen, nach Fußballer-Tier-Bildern zu suchen?
Jack: Um bei einem alten Job Zeit totzuschlagen, habe ich mal einen Tag lang versucht, so viele Fotos wie möglich von Justin Bieber mit Tieren zu finden, nachdem ich zufällig eines entdeckt hatte. Und ich fand extrem viele. Am nächsten Tag brauchte ich eine neue Herausforderung, eine anspruchsvollere natürlich. Also fing ich an, das gleiche Spiel mit Lionel Messi zu starten. Ich fand einige mit Hunden und auch Fotos mit Delfinen waren dabei. Aber ich stolperte zufällig auch über zahlreiche andere Fußballer mit Tieren. Da war alles dabei: Tiger, Pandas, Löwen, Katzen, Affen, Lemuren, Tauben, Giraffen, Elefanten. Einfach alles.

Und dann?
Ich fing an, die besten Bilder in einem Ordner abzuspeichern, und als ich 100 Stück beisammen hatte, beschloss ich, sie mit der Welt zu teilen. Seitdem habe ich einige noch mal gepostet, aber meine Sammlung umfasst mittlerweile weit über 1.000 Bilder. Ich habe das Gefühl, wenn du Typen ein fettes Gehalt für wenig Arbeitsstunden zahlst, dann landen sie eben im Zoo oder machen eine Safari. Und dann komme ich ins Spiel.

Wo findest du diese Kulturschätze?
Angefangen habe ich tatsächlich mit simplen Google-Suchen. „Fußballer Tier", „Premier League Spieler Katze" und so. Manchmal mache ich das sogar immer noch. Aber größtenteils checke ich einfach zahlreiche Social-Media-Kanäle der Kicker. Inzwischen postet ja jeder täglich gefühlt alles. Ab und an senden mir Leute auch Bilder, die sie selbst entdeckt haben. Der Person, der ich das Bild von Bernard Lama mit einem Lama zu verdanken habe, bin ich bis in alle Tage unendlich dankbar. Das war etwas ganz Besonderes.

Dieses Hobby hört sich sehr zeitintensiv an...
Es gab eine Zeit, da habe ich richtig viel Zeit investiert und war sogar süchtig danach. Inzwischen benutze ich eine App, die es mir erlaubt, meine Postings im Vorhinein zu planen und anzulegen. Es reicht inzwischen, wenn ich mir einmal im Monat einige Stunden rausnehme, um neue Bilder einzufügen oder einige alte Highlights noch einmal auszupacken. Ich checke den Account aber ständig, weil ich die Reaktionen der Leute so interessant finde. Wie reagieren sie auf bestimmte Fußballer? Wie auf bestimmte Tiere? Was mir dabei aufgefallen ist: Die Menschen lieben Fotos von Roy Keane mit seinen Hunden.

Gibt es einen Fußballer, der ein besonders großer Tierliebhaber ist?
Lukas Podolski. Der Typ muss Tiere einfach lieben. Bis jetzt habe ich schon Bilder von ihm mit: Seelöwen, Leoparden, Katzen, Hunden, Pferden, Löwen, Delfinen, Möwen und natürlich Ziegen. Und vielleicht bekommen wir ja in Zukunft noch mehr zu sehen, jetzt wo er nicht mehr Nationalspieler ist und noch mehr Zeit hat.

Viele der Tiere gehören zu bedrohten Arten. Gab es schon einmal Beschwerden über Bilder?
Als Christo Stoichkov Bilder postete, die ihn mit erlegten Tieren zeigten, die er auf einer Safari gejagt hatte, bekam ich einige Nachrichten von Leuten, die mich baten, diese Fotos nicht zu verwenden. Was ich übrigens eh nicht vorhatte. Ansonsten gab es eigentlich nie Beschwerden ... Wobei, einmal kommentierte jemand, ich solle aufhören, Bilder von Fußballern mit Fischen zu posten, da diese ja dann häufiger tot als lebendig seien. Das Problem ist: Die einzigen Bilder, die ich von Tony Hibbert finde, zeigen ihn mit Fischen. Und ich liebe Tony Hibbert.

Dein Hobby hört sich natürlich auch alles andere als „normal" an. Was halten Freunde und Familie von deinem Hobby?
Die Reaktionen sind ganz unterschiedlich. Aber natürlich fragt mich jeder, warum ich das mache. Und ich glaube, so ganz schlüssig erklären konnte ich das noch nie irgendjemandem. Manche interessieren sich auch dafür, wie ich plane, daraus Geld zu machen. Aber abgesehen davon, dass es rechtlich wahrscheinlich unmöglich ist, verstehe ich es nicht. Geld ist definitiv nicht mein Antrieb, die Seite zu betreiben. Aber hey, falls irgendjemand einfach so einen Sack Geld loswerden möchte: Ich nehme es sehr gerne. Das wird dann auch an eine Tierschutz-Organisation gespendet. Versprochen.

Wer ist dein prominentester Follower?
Neil Ruddock folgt mir erst seit kurzem und ist, soweit ich weiß, auch der einzige (Ex-)Fußballer. Torwart-Legende Lutz Pfannenstiel repostet ganz gerne mal Bilder von sich. Dafür folgen mir aber zum Beispiel Tom Watson (stellvertretender Vorsitzender der britischen Labour Party), Kevin Baird von der Band „Two Door Cinema Club" und sämtliche Sportjournalisten des Landes. Meine Follower sind nicht ausschließlich Fußballfans, einige haben mir sogar geschrieben, dass sie Fußball überhaupt nicht verfolgen, aber meine Seite sehr gerne mögen.


Natürlich würde ich mich nicht beschweren, wenn mir mehr Kicker folgen würden. Allerdings gefällt mir die Tatsache fast schon wieder, dass sie mich nicht auf dem Schirm haben. Der Fußball nimmt sich doch eh schon ein wenig zu ernst und wenn ich jetzt auch noch darauf achten müsste, keinem Profi ans Bein zu pinkeln, würde es deutlich weniger Spaß machen. Oder haben Fußballer eine selbstironische Ader, von der ich bisher noch nichts wusste?

Von welcher Profi-Tier-Kombination träumst du?
Generell fände ich die Kombination aus beinhartem Typ und zuckersüßem Tier sehr gut. Also Didier Drogba oder Gennaro Gattuso mit einem unbekannten Ding wie einem Quokka oder einem Wüstenfuchs. Schon eher machbar und ein großer Wunsch meinerseits ist ein Bild von Romelu Lukaku mit egal welchem Tier.

Was sind deine drei Lieblingsbilder?
Das wechselt öfters mal, aber diese hier liebe ich unendlich:

Duncan Ferguson (Anm. d. Red.: ein Ex-Spieler des FC Everton) und seine Tauben. Er war einer der Helden meiner Kindheit und das Bild war eines der ersten, das ich fand. Für mich eine Art Grundstein meines Projekts.

Jermaine Pennant (Anm. d. Red.: Ex-Spieler des FC Arsenal und FC Liverpool) spielt mit seinem Hund Scrabble. Aber wer beginnt eine Scrabble-Runde mit einem Drei-Buchstaben-Wort?

Bernard Lama (Anm. d. Red.: Ex-Spieler von Paris Saint-Germain) und ein Lama. Besser als dieses Bild wird es nicht mehr. Wobei, weitere Bilder von Namensvettern, zum Beispiel Ruel Fox, Lee Cattermole, Razvan Rat oder Mark Fish, würde ich schon sehr feiern.

Übrigens: Eigene Tiere hat Jack nicht, dafür aber seine Freundin mit ihren Kaninchen – die Jack allerdings überhaupt nicht leiden können...

Immerhin dieser kleine Drache scheint ihn zu mögen. Jack, der Macher der grandiosen Twitter-Seite. Foto: Privat

Folgt Jack und seiner grandiosen Seite bei Twitter: @ftbllrswanimals

Tagged:
Sports
Interview
Internet
VICE Sports
Bilder
Galerie
jack
Fußball
Tiere
Kunst
lustig
Sammlung
Lukas Podolski