FYI.

This story is over 5 years old.

ein echter profi

Warum du nie ein Mikrofon in eine Tuba halten solltest

Während der Liveübertragung eines Highschool-Football-Spiels beweist ein Moderator, was es bedeutet, unter Druck zu arbeiten.
3.10.15

Der Reporter Cory McCloskey des amerikanischen Lokalsenders Fox 10 aus Phoenix weiß, was es bedeutet, unter Druck zu arbeiten. Das bewies er bereits in der Vergangenheit, als er bei einer Wettervorhersage mit verrückt spielenden Temperaturen zu tun hatte und die Situation mit Bravur meisterte.

Bei seinem Sender scheint er sich damit für höhere Aufgaben qualifiziert zu haben. Vor Kurzem schickten sie ihn nun zu einem Highschool-Football-Spiel der Desert Vista High, um in einer Liveübertragung über die Vorfreude der Schüler zu berichten. Für einen Mann, dem selbst Temperaturen von 2385 Grad Fahrenheit nichts auszumachen scheinen, eigentlich ein Kinderspiel.

Doch man sollte nie überheblich werden. Auch wenn man ein alter Hase wie McCloskey ist. Bei seinem lockeren Gespräch mit der Schulband kam er auf die grandiose Idee auszutesten, wie sich eine Tuba über sein Mikrofon anhört, um es prompt im Körper des Instrumentes zu verlieren. Zwar sah sein verzweifelter Versuch, das Arbeitsgerät vor laufenden Kameras aus den Fängen des Instruments zu befreien ziemlich unbeholfen aus, doch McCloskey bewies wieder einmal, dass er ein Mann ist, der alles für seinen Job tut. Cory McCloskey ist ein wahrer Profi und wer jetzt noch behauptet, er könne nicht unter Druck arbeiten, dem ist auch nicht mehr zu helfen.