FYI.

This story is over 5 years old.

Verwandelt eure Zimmerdecke in eine leuchtende LED-Leinwand

Mit ein paar LED-Lichtern, durchsichtigen Fließen und einer Arduino-Plattform hat die Lichtdesign-Firma Famous Mods ihr Loch in der Decke gestopft.
30.7.14

Oft entwickeln Designer und Ingenieure neue Dinge durch Inspiration. Dieses hausgemachte Projekt zeigt dagegen, dass Innovationen manchmal auch aus purer Notwendigkeit heraus geboren werden.

Um ein undichtes Loch in der Decke zu stopfen, hat die Firma für Lichtdesign Famous Mods einen Arduino-Schaltkreis in bunte, beleuchtete Fliesen integriert–und den Raum mit Hilfe des Dachs in einen per Bluetooth aktivierten, interaktiven Dancefloor verwandelt. Über einen Computer lässt sich das komplette System per Musikauswahl steuern und das Erstellen eigener Abspielmuster ist schon mit wenig Software-Know-How möglich. Die Muster können dabei spontan geändert werden, ohne neue Software auf die Arduino-Plattform laden zu müssen.

Auf Instructables hat Famous Mods die vollständigen Konstruktionspläne und Codes zur Verfügung gestellt. Im Grunde braucht ihr nur ein paar lichtdurchlässige Deckenfliesen, schwarze Farbe, ein Arduino Protoboard, einige LEDs, einen Bluetooth-Receiver und etwas Elektrokram, um eure vertrauten Gemäuer in einen kleinen Club zu verwandeln.

Die Anleitung wird euch erklären, wie der notwendige Schaltkreis aufgebaut wird, welche Fliesen ihr kaufen müsst, wie die Decke eingebaut wird und welche Programme kompatibel sind. Schon habt ihr die perfekte Party-Überraschung. Als Nächstes dann vielleicht die Do-it-yourself-Discokugel mit Audio-Synchronisation.

Fotos: Instructables.com