Anzeige
New music

Exklusive Videopremiere: One Sentence. Supervisor—"Algo Rhythm"

80er-Retro-Götter aus Baden: One Sentence. Supervisor besingen in ihrer neuen Single binäre Codes.

von Noisey Staff
29 September 2016, 10:09am

Foto: Screenshot Youtube

Wenn du nach dem Stranger Things-Bingewatching immer noch nicht genug vom 80er-Revival hast, dann liefert die Badener Band One Sentence. Supervisor genau den richtigen Song für dich: Auf "Algo Rhythm", der ersten Single des kommenden Albums Temporär Musik 1-13 (VÖ 28.10.), treibt ein Drumbeat in bester 80er​-Jahre-Manier psychedelische Gitarrenriffs an und Frontmann Donat Kaufmann besingt binäre Codes und natürlich den Algorithmus. Ein passendes Video im VHS-Stil rundet das Ganze noch perfekt ab.

Die Entstehungsgeschichte des Songs ist dann nur noch die Kirsche auf der Sahne. "'Algo Rhythm' entstand im Bandbus auf dem Rückweg vom Studio in Basel, wo wir eben drei Songs aufgenommen hatten. Tage zuvor bin ich in meinem Zimmer auf ein Tape mit Demos aus meiner frühen Jugend gestossen, welches ich zur allgemeinen Unterhaltung abspielte. Das Tape endete mit einer sumpfigen Schnulze​, einem Behälter für mein Unverständnis gegenüber sich ändernden Zuständen. Beim Versuch, den Song abzuwürgen und die Retrospektive zu beenden, bediente ich das Abspielgerät so ungeschickt, dass der Song plötzlich in der doppelten Geschwindigkeit abgespielt wurde—und zu unserer Überraschung ein völlig neues Gesicht bekam.

Das schleppende Schlagzeug preschte jetzt nach vorne und trieb die Gitarren vor sich her, die eben noch ziellos vor sich her gurgelten. Und plötzlich war da so etwas wie Dringlichkeit. Dann ging alles sehr schnell. Wir kramten Bass​ und Gitarre hervor und begannen mitzuspielen. Das war auf der Höhe Rheinfelden. Ende Bözbergtunnel waren aus dem Geschrammel potentielle Strophen und Refrain geworden. Kurz vor der Ausfahrt Baden West riefen wir unseren Produzenten an, um ihm mitzuteilen, dass wir tags darauf nochmals vorbeikommen würden. Vom ursprünglichen Demo ist nichts übrig geblieben. Bis auf den Versuch, der Zeit auszuweichen", erzählt Donat Kaufmann—ja, der Typ, der der Allgemeinheit die 20 Minuten-Front gekauft hat.

**

"Temporär Musik 1-13" ist ab dem 28. Oktober erhältlich.

One Sentence. Supervisor auf Facebook​.

Noisey Schweiz auf Facebook​.