Ein Besuch an der OLMA
Foto: Sascha Britsko

FYI.

This story is over 5 years old.

Photo

Ein Besuch an der OLMA

An der grössten Landwirtschaftsmesse der Schweiz gab es nicht nur Kühe.
11.10.15

Alle Jahre wieder findet im Kanton St.Gallen die grösste Landwirtschaftsmesse der Schweiz statt: Die Olma. Während elf ereignisreichen Tagen haben dort Gross und Klein die Möglichkeiten neugeborene Schweinchen zu streicheln, Kühen und Rindern bei der Begattung zuzusehen oder (in diesem Fall eher Gross als Klein) sich bei der guten, alten Weindegustation volllaufen zu lassen.

Während früher die Messe nur ihresgleichen angelockt hat, finden heute über 300'000 Besucher ihren Weg nach St.Gallen. Ob Essen, Trinken, Spielen, Rauchen oder Tanzen: Auf neun Hallen und 49'000 Quadratmeter verteilt findet sich an der Olma für jeden etwas. Vor Allem Stadtkinder haben hier die perfekte Gelegenheit, sich zu vergewissern, dass die Milch doch nicht aus der Migros kommt.

Anzeige

So hat die Bauernmesse auch dieses Jahr ihrem Ruf wieder alle Ehre gemacht: Von Fotos mit Baschi bis zum Schweinerennen war alles mit dabei. Und da dort, wo kostenloser Alkohol ausgeschenkt wird, eine Vice-Journalistin nicht fehlen darf, war auch ich vor Ort, um für euch jedes Schaf und jede Kuh zu fotografieren: