Sex

Was alles im Staffelfinale von 'Game of Thrones' passieren könnte

Was fliegt in die Luft? Wer bekommt das, was er verdient? Und werden wir jemals herausfinden, was es mit dem Tower of Joy auf sich hat?
24 Juni 2016, 4:00am
Foto: bereitgestellt von HBO

ACHTUNG: Dieser Artikel enthält Spoiler für die 6. Staffel!

Eine Sache muss man Game of Thrones definitiv zugute halten: Die Serie schafft es auf jeden Fall, epische Momente zu erschaffen. So konnte die vorletzte Episode der sechsten Staffel zum Beispiel mit der wohl spektakulärsten und atemberaubendsten Schlacht überhaupt aufwarten—inklusive tobenden Riesen, brutalen Phalanx-Formationen und wortwörtlichen Leichenbergen. Wenn du jetzt immer noch kein wirkliches Bild vor Augen hast, dann schau dir einfach schnell die kurze Doku über die Folge "The Battle of The Bastards" an. Dabei lernst du unter anderem auch, dass man die heranstürmende Kavallerie gar nicht am Computer erschaffen hat und Jon Snow Ramsay Bolton zehn Stunden lang auf die Mütze geben musste, bis die perfekte Aufnahme im Kasten war:

Nun sind die Eisschlacht (Jon Snow gegen Ramsay Bolton) und die Feuerschlacht (feuerspeiende Drachen gegen Feuerkugeln schleudernde Sklavenschiffe) jedoch Geschichte. Was kann uns das Staffelfinale also überhaupt noch bieten? Immerhin hat GoT auch den Ruf, nach einer spektakulären neunten Folge ein irgendwie oberflächliches Ende folgen zu lassen. Und obwohl die Produzenten jetzt so viel Geld für CGI-Drachen und -Leichenhaufen ausgegeben haben, gibt es immer noch einige wichtige Handlungsstränge, die in der letzten Folge der sechsten Staffel einen Abschluss finden müssen. Es folgen nun einige der dringendsten Fragen, auf die wir vielleicht bald eine Antwort finden werden.

Alle Fotos: bereitgestellt von HBO bzw. Helen Sloan

Wird Cersei King's Landing in die Luft jagen?

Einer der wichtigsten Handlungsstränge der aktuellen Staffel spielt sich in King's Landing ab, wo der High Sparrow mit seiner religiösen Armee und Cersei mit ihrem Zombie-Ritter versucht haben, sich gegenseitig am Stuhl zu sägen. Das Finale wird sich sehr wahrscheinlich auch um Cerseis Verhandlung drehen (ihr nackter "Spaziergang" durch die Stadt war wohl nur die Vorstellung des High Sparrow von einer Kaution) und der Faith hat dabei die Oberhand. Der High Sparrow manipuliert Tommen nach Belieben und brachte ihn auch dazu, erst Jamie wegzuschicken und dann noch den Gerichtskampf zu verbieten (was Cerseis Zombie-Vorteil quasi zunichte gemacht hat). Dennoch hat Cersei noch ein Ass im Ärmel. In der achten Folge flüstert Qyburn ihr zu, dass seine Spione etwas Großes gefunden haben. Was könnte das sein? Nun, wie wäre es mit einer Landung an hochexplosivem Wildfire, mit dem Cersei King's Landing in die Luft jagen könnte?

In der aktuellen Staffel haben die Charaktere jetzt schon mehrmals erwähnt, dass der Mad King Wildfire unter der Stadt versteckt hat. Bran sah das Ganze in seiner Weirwood-Vision und in der letzten Folge erinnerte Tyrion Daenerys daran, dass ihr Vater überall in der Stadt Wildfire versteckt hat—unter anderem auch in der Sept of Baylor, wo der Faith Cerseis Prozess durchführen wird.

Eine andere Möglichkeit ist, dass sich das Staffelfinale um Loras Verhandlung dreht—aber so hätte Cersei nur noch mehr Zeit, um ihre Rache zu planen.

Wird sich Arya ihren Weg aus Braavos freikämpfen?

Wenn dein Lieblings-Ninja-Turtle Donatello ist, dann hat dir mit Sicherheit auch Aryas Handlungsstrang in der aktuellen Staffel gefallen. Ich meine, wir konnten ihr dabei zusehen, wie sie im House of Black and White sowie auf den Straßen von Braavos mit ihrem Stock gegen die Waif kämpfte. Eigentlich sind wir jetzt alle Experten im Stockkampf und Arya die beste Stockkämpferin im ganzen Land. Da sie nun auch wieder mit ihrer lange versteckt gehaltenen Needle wiedervereint ist, werden die Faceless Men sie bestimmt einfach davonziehen lassen. Oder kommt da doch noch eine Armee an Meuchelmördern, die es auf Arya abgesehen hat?

Wohin hat sich Varys davongeschlichen?

Als in Meereen alles noch Friede, Freude, Eierkuchen war, ist Varys zu einer Mission aufgebrochen. Die Spinne schmiedet allerdings immer irgendwelche Pläne und deswegen ist es gut möglich, dass er im Finale eine zentrale Rolle spielen wird. Eins seiner wahrscheinlichen Ziele ist dabei Dorne. Ja, ich weiß, jeder hast den Dorne-Handlungsstrang—und das aus gutem Grund. Je weniger wir davon erfahren, wer die "bad pussy" braucht, desto besser. Zwar haben wir die Dornish seit dem Anfang dieser Staffel nicht mehr zu Gesicht bekommen, aber das heißt noch lange nicht, dass sie für immer verschwunden bleiben. Dazu benötigt Daenerys noch einige Westerosi-Verbündete, wenn sie endlich nach dem Eisernen Thron greift.

Bekommt Walder Frey endlich das, was er verdient?

Obwohl wir vom alten Intriganten Walder Frey seit der Red Wedding nicht mehr viel gesehen haben, ist er immer noch eine der verhasstesten Personen in Westeros—sowohl bei den Bürgern (immerhin haben die Freys die Gastrechte ihrer Gäste missbraucht) als auch bei den Zuschauern. Da die Boltons nun nicht mehr existieren, würde es Sinn ergeben, wenn auch die Freys anfangen zu sterben. Und immerhin hat uns der Trailer schon verraten, dass sie im Staffelfinale wieder auftauchen und Riverrun zurückerobern. Aber wer sollte Walder umbringen? Zwar steht er schon lange auf Aryas Todesliste, aber die ist ja eher damit beschäftigt, sich in Braavos dem Stockkampf zu widmen. Eine weitere Möglichkeit wäre Brienne, die sich vor der Übernahme aus Riverrun davonmachen konnte und sich nun bestimmt gerne für Catelyn Stark rächen würde. Und dann gibt es ja auch noch den Hound und die Brotherhood Without Banners, die sich in den Riverlands herumtreiben und die es wahrscheinlich schon in den Fingern juckt, irgendjemanden zu töten.

Wird es zwischen Tormund und Brienne funken?

Da Brienne es ja nicht in den Riverlands ausgehalten hat, ist sie wohl wieder auf dem Weg zurück nach Winterfell. Und dort feilt ein gewisser Rotschopf bestimmt schon eifrig an seinem verführerischen Essensstil. Ich meine, wir haben diese Staffel jetzt schon unglaublich viel Hass gesehen, da kann ein wenig Liebe doch nicht schaden, oder?

Motherboard: Warum auch eine Million Torrent-Downloads Game of Thrones nicht töten können

Werden die Ironborn mit Daenerys' Anti-Piraten-Plan einverstanden sein?

Die vor Anspielungen nur so strotzenden Verhandlungen zwischen Yara und Daenerys ließen in den Köpfen vieler Fans die Vorstellung einer Beziehung aufkommen. Aber irgendwie mutete es auch ziemlich komisch an, wie schnell Yara Greyjoy dazu bereit war, den kompletten Lebensstil ihrer Leute aufzugeben. Zwar ist "No more reaving, roving, raiding, or raping" eine wirklich schöne Alliteration, aber wie kommt das Ganze eigentlich bei den Leuten an, die quasi nichts anderes kennen? Das Motto der Greyjoys lautet ja immerhin "We Do Not Sow". Kann man das überhaupt so schnell in das genaue Gegenteil umwandeln? Und werden sich die Ironborn diesem Plan wirklich wortlos fügen und sich von nun an auf die Herstellung von Seetang-Plunder für Westerosi-Touristen konzentrieren?

Werden sich Euron und Daenerys auf dem Meer bekämpfen (oder wird er einen ihrer Drachen klauen)?

Wo wir gerade schon von den Ironborn reden, Euron Greyjoy—der neue Bösewicht dieser Staffel—hat sich auch schon länger nicht mehr blicken lassen. Wir wissen eigentlich nur, dass er zuletzt eine riesige Schiffsflotte bauen ließ, um Yara und Theon nachjagen und töten zu können. Eigentlich sollte man meinen, dass es Monate dauert, bis die dezimierten Ironborn eine neue Flotte an den Start bringen können, aber Game of Thrones hat es mit korrekten Zeitplänen sowieso noch nie so genau genommen. Yara und Theon sind ja auch innerhalb weniger Episoden um die halbe Welt gesegelt (was irgendwie auch die Frage aufwirft, warum Daenerys sechs Staffeln gebraucht hat, um zurückzukommen). Theons und Yaras Flucht kann doch mit Sicherheit nicht so einfach gewesen sein, oder? Wir bekommen jetzt bestimmt eine große Seeschlacht zu sehen. OK, wahrscheinlich heben sich die Produzenten diese epische Seeschlacht für die nächste Staffel auf, aber die Vorbereitungen wären halt auch der perfekte Cliffhanger.

Ein anderes Szenario wäre, dass Euron einfach einen von Daenerys' Drachen klaut. Wie er das anstellen will? Nun, in den Bücher besitzt er ein magisches Horn, mit dem er Drachen auf seine Seite holen kann. Dieses Horn haben wir in der Serie zwar noch nicht gesehen, aber vielleicht kommt es ja im Staffelfinale zum ersten Mal zum Einsatz.

Wird sich Sansa auf eine weitere schreckliche Ehe einlassen?

Dank Littlefingers Knights of the Vale konnte sich Sansa an Ramsay rächen. Leider hat sie auch vergessen, Jon Snow von dieser Armee zu erzählen. Deswegen hat der nämlich fast die Hälfte ihrer Truppen geopfert und starb während der Schlacht fast selbst. Wir alle wissen, dass Littlefinger für diesen Gefallen nun eine Gegenleistung erwartet. Und wir wissen auch, dass Littlefinger auf eine gruselige Art und Weise von Sansa besessen ist. Könnte er also vielleicht wollen, dass sie ihn aus Dankbarkeit zum Ehemann nimmt? Oder schlägt er stattdessen einen Heiratspakt mit Robin Arryn vor, dem Erben vom Vale of Arryn, der auch gerne mal Menschen durch die Mondtür schmeißt? Keines dieser beiden Szenarien klingt jetzt sonderlich reizvoll. Hoffen wir also einfach mal, dass man Sansa in Frieden lässt und sie das Single-Leben genießen kann.

Wird Bran endlich verraten, was im Tower of Joy passiert ist?

Eines der größten Geheimnisse von Game of Thrones sind die Geschehnisse im Tower of Joy. Im Laufe der Staffel haben die Produzenten uns schon einen kleinen Vorgeschmack gegeben, als Bran während eines Flashbacks sah, wie Ned Stark und seine Truppen die Turmwächter niederrangen und dann auf den Eingang zustürmten. Dabei hat auch irgendjemand (ein Baby?) geweint. Welches Geheimnis könnte sich im Tower of Joy verbergen? Die meisten Fans gehen davon aus, dass es dabei irgendwie um Jon Snows richtige Eltern geht. Das könnte bedeuten, dass Tormund in der aktuellen Folge falsch lag, als er sagte, dass Jon Snow kein König wäre. Nun, schon bald werden wir mehr wissen. Und obwohl wir alle schon ganz unruhig auf das _GoT_-Staffelfinale warten, gilt trotzdem immer noch: Vorfreude ist die schönste Freude!