Tech

Ein Rätsel um 16 Kassetten sucht gerade No Man's Sky-Gamer heim

“So gehypt waren wir seit dem Launch nicht mehr!”
9.6.17
Bild: UnimatrixZeroOne

Ein großes Rätsel bringt die No Man's Sky-Community gerade in Aufruhr: Was hat es mit den 16 Kassetten auf sich, die per Post an Moderatoren des No Man's Sky Subreddits, YouTuber sowie prominente Mitglieder der Community gingen?

Folgt Motherboard auf Facebook, Instagram, Snapchat und Twitter

"Hello Games, die Entwickler von No Man's Sky, haben nach unseren Adressen gefragt", erzählt uns UnimatrixzeroOne, einer der Moderatoren des Subreddits. Wir sprechen mit ihm im offiziellen Discord Chat-Kanal des Unterforums, in dem hunderte Gamer aktuell wirklich nur noch über die Kassetten spekulieren. Im Paket, das den Moderator am Montag erreicht, findet er eine Anstecknadel, No Man's Sky-Socken, ein signiertes Poster mit einer Danksagung von Chefdesigner Sean Murray, und eben: Eine Kassette, nummeriert mit 7/16.

Auf der A-Seite befindet sich typische Videospielmusik, aber Seite B ist spannender, denn sie enthält zunächst nur Störgeräusche, Rauschen – nachzuhören ist der Inhalt der Tapes z.B. hier.

"Das erste, was ich gemacht habe, als ich an meinen PC kam, war, ein Spektogram herzustellen", schreibt uns UnimatrixZeroOne. Mit dieser Technik lässt sich Musik visualisieren. Und tatsächlich, er hat damit sofort Erfolg. Das Spektogram zeigt einen Code: 706s7274616p.

Bild: Das Spektrogram zeigt den geheimen Code der B-Seite / Imgur

Die Community auf Reddit wittert sofort ein Rätsel. Der Redditor dstoro probiert gängige kryptografische Techniken an dem Code. Mit der populären ROT13-Methode hat er Erfolg: Die Buchstaben "s" und "p" im Code werden um 13 Stellen rotiert. Das Ergebnis: "706f7274616c" – eine kleine Änderung, mit großen Folgen. Denn die Buchstaben "f" und "c" haben einen Platz im Hexadezimalystem, mit dem sich solche Zahlen- und Buchstabenfolgen zu Worten umwandeln lassen. Der Redditor benutzt einen Online-Konverter und erhält die scheinbare Lösung: portal.

Und genau das lässt die Weltraumforscher von No Man's Sky völlig durchdrehen. Denn wie GamePro-Redakteur Dom Schott erklärt, beschäftigen Portale die Community schon seit langem. Die großen Portal-Monolithen, die auf Planeten gefunden werden konnten, waren seit dem Start des Spiels inaktiv und jedes Experiment, sie anzuschalten, schlug bisher fehl. Dabei sollen Portale zwischen Planeten von Anfang an als Spielelelement eingeplant gewesen sein, das geht aus einem Daten-Dump aller Texte des Spiels hervor.

So sieht der Inhalt eines der Pakete aus, die an die Gamer gingen, Socken und Anstecknadel inklusive. / Bild: imgur

Bis jetzt haben sieben Gamer die Inhalte ihrer Kassetten öffentlich gemacht. Sie waren identisch. "Portal" war die einzige bisher dechiffrierte Nachricht der Weltraum-Tapes. Alles deutet also daraufhin, dass die Kassetten eine virale Marketing-Aktion darstellen, die auf die Neugierde und Puzzle-Begeisterung von Spielern abgezielt hat, um ein kommendes Portal-Update zu bewerben.

UnimatrixzeroOne ist sich da nicht hundertprozentig sicher – und könnte sich vorstellen, dass noch mehr Informationen auf den Kassetten versteckt sind: "Am wahrscheinlichsten ist wohl die Promotion vom Portal-Update", schreibt er uns, "aber 16 Tapes…wirkt das nicht ziemlich übertrieben, nur um ein einziges Wort zu buchstabieren? Meine Kontakte [bei Hello Games] verraten mir nicht mehr, aber einige Leute glauben, dass sie Stimmen im Hintergrund der B-Seite hören. Vielleicht enthüllen mehr Tapes ja mehr Stimmen. Für mich klingt zumindest eine Stelle nach einer Stimme."


Ebenfalls auf Motherboard: Die Biologin, die nach Aliens forscht


Die Möglichkeit noch mehr Informationen auf den Tapes zu finden, lässt die gesamte Community gleich wieder wild spekulieren. Im Discord-Chat fliegen im Sekundentakt neue Ideen durch den Raum: Ein funktionierender Multiplayer-Modus, eine vollständige Erklärung der kryptischen Hintergrundgeschichte des Spiels. Andere Redditors fassen sich an den Kopf: Leute, ihr macht es komplizierter als es ist. Und wieder andere wollen die Inhalte ihrer Kassette nicht teilen und werden so zu Erzfeinden der Community.

Das Schönste, was die Kassetten den Spielern aber bisher gebracht haben, hat aber so gar nichts mit Portalen, Stimmen oder anderen Geheimnissen zu tun. Das Rätsel um die Tapes hat schon jetzt die Community eines Spiels zusammengebracht, das nach dem Start vor allem dafür bekannt wurde, eine riesige Enttäuschung zu sein. "So gehypt war die Community seit dem Launch nicht mehr!", schreibt uns Subreddit-Moderator UnimatrixzeroOne. "Dieses Event hat das Beste in uns herausgebracht – naja…und vielleicht ein bisschen Drama".