WRESTLING

Video: Zu Besuch im Fetisch-Fight-Club

Wir haben hinter die Kulissen der britischen Fetisch-Wrestling-Szene geschaut, in der schwule Männer in provisorischen Ringen sexualisierte Kämpfe austragen.

von VICE Staff
23 Dezember 2017, 6:15am

MeetFighters.com ist eine Dating-Seite für Schwule, die zur sexuellen Befriedigung in den Ring steigen und sich gegenseitig auf die Matte hauen. So ist – auch dank der sozialen Medien – eine ganze Fetisch-Wrestling-Szene entstanden.

Mitglieder der Seite erstellen sich Wrestler-Profile und schicken Kampfanfragen an andere User. Als Kulissen dienen Wohnzimmer, Hotelräume oder provisorische Ringe.

Für unsere neue Dokumentation haben wir Brit Pro Heel, einen der erfolgreichsten Wrestler von MeetFighters.com, begleitet und seine Identitätskrise dokumentiert. Er hat sich dazu entschieden, seinen Account zu löschen und der Untergrund-Fetisch-Szene für eine Profikarriere den Rücken zu kehren.

Ein anderer User namens Fitman321 spricht offen über seinen Wrestling-Fetisch: Es macht ihn an, andere Männer in seinem Wohnzimmer zu dominieren, gegen die Wand zu werfen und zu fesseln. Zwei weitere Mitglieder – Matworker und Small Gladiator – veranstalten jeden Monat einen Submission-Event, bei dem Schwule mittleren Alters zusammenkommen und schauen, wie viel Schmerzen sie aushalten. Dabei machen sie sich im Zuge des Rollenspiels auch verbal fertig – was schnell eine sexuelle Richtung einschlagen kann.

Wir erforschen, wie sich Männlichkeit im Zusammenhang mit der Akzeptanz von Homosexualität und extremen Sexualakten innerhalb einer Subkultur manifestiert. Das Ergebnis ist eine außergewöhnliche Studie zum Thema Maskulinität hinter der Fassade unscheinbarer Kleinstädte.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.