Sehr wichtige Internetvideos

Freundlicher Festivalgast reißt DJ-Pult in den Abgrund

Zu seiner Verteidigung: Man benutzt auch keine dünnbeinigen Bambus-Tischchen als Set-Up für ein DJ-Pult.
05 April 2018, 10:30am
Screenshot von Facebook/Stanton Warriors

Wen die Euphorie bei einer wilden Party noch nicht dazu gebracht hat, dumme Dinge zu tun, der werfe den ersten Stein! Oder im Fall unseres Helden des Tages, das erste DJ-Pult. Bei einem nicht näher identifizierten Open-Air-Gig geschah dem etwas zu freundlichen Partygast nämlich genau das.

Eigentlich wollte er nur auf die Bühne klettern, um dem DJ die Hand zu schütteln. Dinge, die man unter Alkoholeinfluss eben denkt, unbedingt machen zu müssen. Der DJ – unwissend, welches Unglück ihm bevorsteht – schüttelt teilnahmslos und leicht genervt die Hand, woraufhin der glückliche Fan sich umdreht, bereit für seinen Sprung zurück in das Menschenmeer, in das glückliche Partydelfine wie er gehören. Statt einer jubelnden Gischt aus Menschenhänden, die ihren Helden warm und glitschig in Empfang nehmen, landet unser sonnenbebrillter Hauptdarsteller auf dem Boden, mitsamt dem wackeligen DJ-Set, das er aus Versehen mit sich in den Abgrund reißt.

Zu seiner Verteidigung: Man benutzt auch kein dünnbeiniges Bambus-Tischchen als Set-Up für ein DJ-Pult. Aber gut – wer noch keine Möbel-Fehlentscheidungen getroffen hat, der werfe den ersten Ikea-Katalog.

** Mehr zum Thema:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.