FYI.

This story is over 5 years old.

Projection Mapping

Mit dem Smarthphone als Angel holografische Fische fangen

Für sein neuestes 3D-Projection-Mapping-Spiel Guruguru Reel projiziert das japanische Studio für digitale Kunst teamLab gigantische holografische Fische auf's Wasser.
9.9.14

Das Studio für digitale Kunst teamLab, bekannt für seine interaktiven, oft per Smartphone steuerbaren Installationen, hat seine Projection-Mapping-Skills mit zum japanischen Festival Kagawa Water Front genommen und aus einem Boot an der Küste ein holographisches Angelrevier gemacht.

>> Mythologische japanische Bildkunst wird in diesen animierten Digitalgemälden lebendig

Mit ihren Smartphones als Angelrute konnten die enthusiastischen Festivalbesucher die digitale Leine ins Wasser werden und gigantische digitale, auf Sprühregen projizierte Fische einfangen. Das 3D-Projection-Mapping-Spiel namens Guruguru Reel lässt die Teilnehmer den Nervenkitzel des Angelns erleben, aber ganz ohne Gestank, Säubern und, nun ja, Fische.

Anzeige

Nach dem Spiel projizierte teamLab zwei weitere neue Kunstwerke: Water Spatial Calligraphy: Beauty und Crows are Chased and the Chasing Crows are Destined to be Chased as Well. TeamLabs Vorliebe, Technologie mit traditionellen Formen der Unterhaltung zu mischen (ob nun Feuerwerke oder Angeln) sorgten dabei für ein umfassendes Festivalerlebnis. Wenn das Guruguru Reel doch auch noch das Gewicht der einzelnen Fänge ermittelt hätte.

Seht hier ein paar Highlights der Installation:

>> Besucht die Website von teamLab, um mehr über die Arbeiten des Studios zu erfahren