Anzeige
Kunst

LED-verstärkte Henna-Tattoos verleihen euch echten Cyborg-Chic

Die indische Designerin Amrita Kulkarni hat der traditionellen Körperbemalung mit elektrisch leitender Farbe ein leuchtendes Update verpasst.

von Beckett Mufson
13 Januar 2015, 5:36pm

Fotos: Amrita Kulkarni

Die indische Designerin Amrita Kulkarni hat der traditionellen Kunst des Tättowierens ein leuchtendes Update verpasst. Die von ihr praktizierte Kunst der Körperbemalung, Henna, kombinierte sie mit elektrisch leitender und hautfreundlicher Farbe der englischen Designfirma Bare Conductive. Außerdem kreierte die Absolventin des Royal College of Art ein Set von LED-Lichtern, die sich direkt auf der Haut anwenden lassen. Betrieben werden sie von 3V-Batterien, die sie ebenfalls auf der Haut des Trägers befestigt. Wie Kulkarni in einem Blogpost erklärt, war der schwierigste Aspekt bei der Kreation der leitenden Tattoos, herauszufinden, wie dick die Farbe aufgetragen werden durfte, da der von ihr generierte Widerstand mit der Dicke der Farblinien abnimmt.

Wie die Künstlerin, die bereits in frühen Kindheitsjahren mit dem Parktizieren der Henna-Kunst begann, weiter erklärt, möchte sie ihre LED-Henna-Tattos in Zukunft auch auf „Wänden, Fußböden und als Bindis“ anwenden. Nachdem ihr also euer komplettes Wohnzimmer mit LED-Henna-Tattos eingekleidet habt, könnt ihr anschließend das Haus im stilechten Cyborg-Chic verlassen.

>> Hier geht's zur Website von Amrita Kulkarni

Tagged:
Tattoos
Creators
Design
LED
Körper
licht
Farbe