Anzeige
i-D

Was in den Schlafzimmern von Teen Girls wirklich passiert

Mit ihrer Kamera wirft die Fotografin Lacy Wood einen intimen Blick in die Safe Spaces junger New Yorkerinnen.

von André-Naquian Wheeler
17 Mai 2017, 7:32am

Die Zimmer von Teenagern sind mystische Orte. Aus einem Zimmer, dessen Tür öfter mal zugeknallt wird (und manchmal auch mit einem "Do Not Enter"-Zeichen versehen ist), kann ein Safe Space werden. Sie sind einige der wenigen Orte, in denen junge Frauen Erwartungen und Vorurteilen entfliehen und einfach nur existieren können.

Aus genau diesem Grund hat Fotografin Lacy Wood, eine Absolventin der School of Visual Arts, Monate damit verbracht, die Jugendzimmer von jungen Frauen aus New York zu fotografieren. "Jedes Mädchen, das ich fotografiert habe, hat eine Geschichte zu erzählen, die gehört werden muss", erklärt uns Lacy. "Ich habe das Privileg, jeden Tag von so starken Frauen umgeben zu sein. Das motiviert mich."

Wir haben mit der New Yorkerin darüber gesprochen, wie es ist, in die Zufluchtsorte dieser jungen Frauen einzudringen und warum sie die Attacken von US-Präsident Trump auf die Frauenrechte zum Weitermachen motivieren.

Das Interview und alle Zimmer der Teens findest du jetzt auf i-D.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.