Anzeige
Sehr wichtige Internetvideos

Xavier Naidoo hat sich seinen Hater-Kommentaren gestellt und wir schütteln uns angewidert

Xavier Naidoo war bei 'Disslike'. Jetzt haben wir wirklich alles gesehen.

von Noisey Staff
10 Mai 2017, 3:18pm

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "DISSLIKE // XAVIER NAIDOO" von DISSLIKE

Es waren turbulente Tage für Xavier Naidoo. Sein umstrittener Song "Marionetten" stieß bei Die-Hard-Fans, der NPD, Reichsbürgern oder Querfrontlern auf große Zustimmung, beim Rest aber auf massive Kritik. Schließlich postete er ein ausführliches Statement zum Song auf seiner Facebook-Seite, in dem er ausführte, wie missverstanden er sich fühle. Und jetzt das: Die Leute vom YouTube-Channel DISSLIKE haben den Mannheimer zu sich eingeladen, damit er sich den kritischen Kommentaren aus den sozialen Medien stellt.

Gut gelaunt und überdreht sitzt er da und bemüht sich, die Kritik mit Onkel-Humor auszukontern. Als ein Kommentar ihn in eine Ecke mit Frei.Wild stellt, wird Xavier Naidoo aber ein wenig ungehalten, da er "nichts mit rechts oder links oder mit irgendwas zu tun hat, ich sag' einfach nur meine Meinung." Nach nicht einmal drei Minuten gibt er allen Zuschauern noch mit "viel Liebe" einen Luftkuss und wir schütteln uns unweigerlich angewidert. Das ging dann doch zu weit.

Was ist hängengeblieben? Sein Unvermögen, sich klar zu distanzieren. Also alles wie immer.


Apropos Reichsbürger:


Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.