„The Sound Of Belgium“ dokumentiert die Entstehung des New Beat

Das Genre gehört zu den einflussreichsten der europäischen Techno-Geschichte.

|
15 Januar 2016, 3:46pm

Mitte der 1980er war die Clubmusik in Belgien dominiert von EBM. Nein, nicht EDM. Electronic Body Music, eine Mischung aus Industrial und Minimal Electro. Ende der 1980er kam dann der Chicagoer Acid House nach Europa, der durch den Sound des (verzerrten) Roland TB 303 gekennzeichnet ist. Über Ibiza kam Acid House nach Großbritannien, wo der „Summer of Love" 1988 den Höhepunkt der neuen Tanzwut darstellte. Dieser Sound drang auch bis nach Belgien vor, wo nun Produzenten anfingen, die Genres zu vermischen. Aus Acid House und EBM entstand Ende der 1980er, Anfang der 1990er, der New Beat. Wobei noch umstritten ist, wie groß der Einfluss von Acid House wirklich war. Ein weiteres Kennzeichen des New Beat war das Experimentieren mit verschiedenen Abspielgeschwindigkeiten, meistens wurden 45er Platten auf 33 rpm abgespielt. Jedenfalls war der New Beat stilprägend für den Euro Dance und Hard Techno der 1990er. Diese ARTE-Doku zeigt dir die Entstehung des New Beat in Belgien.

Die Doku ist nur noch zwei Tage verfügbar, schaut sie euch hier an.

Foto: Screenshot Youtube