Rezept

Koreanisches Schneeflockeneis rettet dich vor dem Winterblues

Früchte, bunte Cornflakes, gezuckerte Kondensmilch, noch mehr Eis: Lass deiner Topping-Kreativität freien Lauf!

von Munchies Staff
06 Februar 2017, 10:00am
daily-vice-x-bong-appetite-10

Es ist offiziell: Draußen ist Winter. Es ist kalt, grau, schneeig bis matschig – wenn dich bis jetzt noch keine Erkältung erwischt hat, dann bestimmt der Winterblues. Und auch wenn heiße Schokolade oder ofenwarmer Apfelkuchen wie das beste Mittel gegen schlechte Laune und kaltes Wetter klingen, hast du vielleicht schon mal an eine große Schüssel mit gefrorener Milch gedacht? Hört sich verkehrt an, ist es aber gar nicht.

Dieses koreanische Schneeflockeneis, auch Milch-Bingsu genannt, ist das perfekte Dessert, egal bei welchem Wetter. Die gefrorene und dann zu feinen Flöckchen gecrushte Milch wird noch mit Eis und gezuckerter Kondensmilch getoppt und dann kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

REZEPT: Koreanisches Schneeflockeneis (Milch-Bingsu)

Die Milch ist also deine Leinwand, auf der du dein süßes Meisterwerk vollendest – ein Bett aus weichem Schnee für endlos viele Toppings und noch mehr cremiges Eis.

Deuki Hong, Co-Autor von Koreatown: A Cookbook, empfiehlt Mochis, Schokoladensauce, Früchte und Cornflakes, du kannst aber auch was total Verrücktes probieren. Tob dich aus!