Sex

10 Fragen an eine Lesbe, die du dich niemals trauen würdest zu stellen

Warum sehen so viele Lesben gleich aus? Und warum können sie Frauen besser zum Kommen bringen als ein Mann?

von VICE Staff
31 August 2016, 8:22am

Foto: Schall & Schnabel

Ein nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung ist homosexuell, das haben die meisten zum Glück mittlerweile kapiert. Und eigentlich sollte es nicht überraschen, dass das für Männer wie für Frauen gilt. Die Welt sollte also damit klarkommen, dass es Frauenpaare gibt. Trotzdem werden sie auf der Straße angestarrt wie Einhörner—und müssen mit der Unterstellung kämpfen, dass sie bisher einfach nicht den richtigen Kerl getroffen haben. Was ihnen ziemlich auf den (nicht vorhandenen) Sack geht.

Felicia Mutterer ist Chefredakteurin von STRAIGHT , einem Magazin für Frauen, die Frauen lieben. STRAIGHT gibt es, weil sie genervt von dem Image war, das die Welt von Lesben hat.

Vielleicht habt ihr eure lesbischen Freunde schon alles über ihr Sex- und Liebesleben gefragt. Wir vermuten allerdings, das trifft nicht auf alle von euch zu. Wüssten alle Bescheid, müssten sich Lesben nicht von fremden Männern auf der Straße fragen lassen, ob sie "Hilfe brauchen". Deshalb hier: zehn ernst gemeinte Fragen und ehrliche Antworten.


Auch bei VICE: Homosexuelle heilen – Hinter den Kulissen der sogenannten Reparativtherapie


VICE: Macht es manchmal auch Spaß, eine Männerfantasie zu sein?
Felicia Mutterer: Nein. Ich habe mal einem Bekannten am Telefon erzählt: "Ich geh' jetzt zu meiner Freundin." Wir legen auf. Ein paar Minuten später bekomme ich eine SMS: "Ich wäre jetzt gerne dabei." Viele Männer verletzen die Intimsphäre, wenn sie zwei Frauen miteinander erleben. Wir werden zu einer Männerfantasie, ohne es zu wollen, ohne es kontrollieren zu können. Und das nervt mich. Ich möchte nicht, dass Männer es selbstverständlich finden, übergriffige Kommentare abzugeben, nur weil sie wissen, dass zwei Frauen aufeinander stehen.

Nerven die Heten, die mal Sex mit einer Frau haben wollen, oder sind diese Frauen leichte Beute?
Beides. Es gibt Lesben, die das genießen. Aber klar: Wenn man an was Ernstem interessiert ist, ist eine Hetero-Frau nicht die Lösung. Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Hetero-Frauen mal Sex mit einer Frau wollen. Eine Nacht mit einer Lesbe ist ein richtiger Kassenschlager.

Stehen Lesben eigentlich auf klassische YouPorn-Lesbenpornos?
Ich nicht. Ich kann es kaum ertragen, wenn zwei Frauen vor der Kamera rummachen, bei denen man förmlich hört, wie ein männlicher Vollpfosten im Hintergrund Regieanweisungen gibt. Ich kenne lesbische Frauen, die sich lieber Schwulenpornos angucken als das. Ich sehe lieber feministische Pornos, bei denen die Lust der Frau im Zentrum steht.

Warum sehen so viele Lesben ähnlich aus: anrasierte kurze Haare, Schlabber-T-Shirts, Tattoos?
Ehrlich gesagt stelle ich mir die Frage auch. Jeder soll aussehen, wie er möchte. Es sind eben die Frauen, die am leichtesten zu identifizieren sind. Aber ich bin mir sicher, es gibt genauso viele Frauen, die dem Klischee nicht entsprechen und auf Frauen stehen. Wir haben deswegen das Magazin STRAIGHT gegründet, weil wir denken, dass Frauen, die Frauen lieben, vielfältig sind, innen wie außen.

Kann eine Frau eine andere Frau besser zum Kommen bringen als ein Mann?
Frauen kennen ihren Körper. Sie wissen, was sie selbst gut finden. Das macht es schon einfacher. Es gibt ja einiges, was man falsch machen kann. Es muss richtig dosiert sein. Zunge wie Finger.

Fehlen Penisse?
Ich mag puristischen, sinnlichen Sex. Aber für Andere: Es gibt Dildos. Und wer Penetration mag, wird sich sicher zu helfen wissen.

Wie fühlt es sich für dich an, mit einem Mann zu schlafen?
Sex mit Männer ist animalischer, simpler, schneller. Mir fehlen Brüste und Leidenschaft.

Was können Männer, was Frauen nicht können?
Sie wollen nicht alles ausdiskutieren. Sie lassen die Dinge einfach mal sein, wie sie sind, und machen sich nicht über alles Gedanken. Das erspart eine Menge Drama.

Wie sehr beschäftigt es dich, dass Kinderbekommen komplizierter ist?
Klar, die ehrliche Antwort ist, dass es einfacher wäre, eine Familie zu gründen, wenn man die Lebensform wechselt. Bei Hetero-Paaren bezahlt oft sogar die Krankenkasse künstliche Befruchtung. Wenn man Kinder möchte, ist das schon ein höherer Stress-Faktor für lesbische Paare. Es ist ein Kraftakt.

Gibt es Momente, in denen du so tust, als seist du hetero?
Ja. Wenn ich nicht auffallen will. Das kam in meinem Leben oft vor. Ich vermeide es nachts, im Taxi, auf der Straße, eine Frau zu küssen oder zärtlich zu berühren. Ich will nicht, dass Männer mich sexualisierter wahrnehmen. Und das tun sie leider. Und deswegen stellen viele auch so bescheuerte Fragen: Ob was mit einem Mann falsch lief; ob es eine Phase ist; kann ich einen Dreier haben?

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.