FYI.

This story is over 5 years old.

rule britannia

The Wolf of the West End

Er war einer der größten Betrüger Großbritanniens, der in seiner Londoner Villa berüchtigte Sexpartys feierte. 2014 wurde „Fast Eddie" aus Gesundheitsgründen aus der Haft entlassen.
27.12.15

2014 wurde der berüchtigte britische High-Society-Betrüger „Lord" Edward Davenport unter kontroversen Umständen früher aus der Haft entlassen.

VICE hatte nach Davenports Entlassung aus dem Gefängnis Wandsworth exklusiven Zugang zu Davenport und beschreibt seinen kometenhaften Aufstieg in den 1980ern als Veranstalter der elitären Gatecrasher Balls für reiche Teenager, über seinen Betrug der Regierung von Sierra Leone von ihrer Londoner Botschaft aus, wo er dann noch Sexpartys abhielt, bis hin zu seiner Verurteilung wegen eines Multimillionen-Betrugs.

The Wolf of the West End ist ein intimes Porträt des berüchtigten „Fast Eddie" und bietet zugleich einen Blick auf das Chaos, das er ausgelöst hat.