FYI.

This story is over 5 years old.

VICE News

Auf der Flucht: Der Refugeekonvoi

Wir begleiten mehr als 100 Autos nach Ungarn, die dort Flüchtlinge nach Österreich bringen wollen.
8.9.15

Nachdem die Situation der syrischen Flüchtlinge in Ungarn letzten Donnerstag unerträglich wurde und es weiter den Anschein machte, die Grenzen würden geschlossen bleiben, formierte sich auf Facebook eine Bürgerbewegung mit dem Ziel, Flüchtlinge illegal über die Grenze nach Österreich zu bringen. In den darauffolgenden Tagen überschlugen sich die Ereignisse: Ausgehend von einem Fußmarsch Tausender in Richtung Österreich setzte auch die Regierung Zeichen und ermöglichte am Wochenende über 10.000 Menschen die Reise über Österreich nach Deutschland. Langfristig löst diese Aktion keine Probleme, aber als sich am Sonntag ein Konvoi mit über 100 Autos auf den Weg nach Ungarn machte, funktionierte der Transport mittels Zügen relativ reibungslos. Trotzdem wurde Menschen geholfen und wahrscheinlich macht jeder positive Kontakt, den Menschen auf der Flucht machen, den jeweiligen Aufwand wert. Mittlerweile hat die Regierung die Ausnahmeregelung vom Wochenende aufgehoben und es wird an der Grenze wieder kontrolliert.

In unserer Serie Auf der Flucht beleuchten wir verschiedene Aspekte der Themas. In Teil 1 begleiten wir Menschen, die gerade Ungarn verlassen haben und in Österreich nur zur Durchreise sind.