Anzeige
News

Die ganze verdammte US-Rap-Elite feiert Brenk Sinatras Beats

Der Beat-Producer aus Österreich bekommt gerade massig Promo von Dr. Dre, The Game und Ice Cube.

von Noisey Staff
27 Juni 2017, 4:30pm

Dieser Artikel ist ursprünglich bei Noisey Austria erschienen.

Header: Foto via flickr | Jason Persse | CC BY 2.0

Brenk Sinatras Beats sind längst bis nach Amerika rübergeschwappt. Und zwar zu Snoop Dogg. Das ist Grund genug, um allen ausländischen Freunden und generell Menschen, die behaupten, dass Österreich von Kängurus bewohnt wird, den Mittelfinger langsam und genüsslich im Gesicht herumzureiben. Jetzt schwappt dieser Sound aber kurz mal weiter und das in nicht zu verachtendem Maße. Im Rahmen von MC Eiht's neuem Album which way iz west hat sich die vereinte HipHop-Elite aus Amerika zusammengetan, um dieses feine Stück Musik zu promoten.


NOISEY-Video: "Tser gibt Wiens schwarzer Jugend eine Stimme":


Warum uns das so freut? Weil Brenk Sinatra da auf diesem Album fast alle (12 aus 15, Alter) Beats produziert hat und das von von der Creme de la Creme des Amiraps hart gefeiert wird. Alle predigen immer davon, "man muss rausgehen und sich seinen Fame holen" – so ein Scheiß. Sperr dich in deinem Studio ein und mach Musik, bei der sich Rapper in den Schritt fassen, weil sie so Bock macht. Brenk Sinatra – merkt euch diesen Namen!

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.