Noisey

Der Wahnsinn nimmt kein Ende: Es gibt jetzt Deutschrap-'South Park'

In der ersten Folge treffen Bushido und seine Crew auf Rooz und Manuellsen – und natürlich gibt es bescheuerte Gags und es fließt Blut.
29 November 2017, 10:46am

In Sachen Popkultur-Satire ist South Park vielleicht das Genialste, was jemals über die Bildschirme geflimmert ist. Die Simpsons waren zu harmlos, Family Guy zu wahllos, aber South Park schafft es bis heute, aktuelles Zeitgeschehen mit seinem tief bissigen Humor gnadenlos in die Schlammpfütze zu treten. (Bevor jetzt Finger geknackt und genüssliche Hate-Kommentare getippt werden, schaut euch lieber nochmal diese Szene an und lacht ein bisschen.) Da auch hierzulande vor allem in der Deutschrapszene jede Menge absurder Kram passiert, der es verdient hat, verarscht zu werden, kamen die Leute hinter Rapland wohl auf die Idee, doch einfach Deutschrap-Geschichten im _South Park_-Style zu erzählen. Die Gags schreiben sich da doch wie von selbst!

Überraschung: Optisch macht das sogar einiges her. Egal, ob Bushido, Arafat, Shindy, Ali Bumaye, Rooz oder Manuellsen, man erkennt sie in der bunten Cartoon-Welt sofort wieder. Besser hätten es die _South Park_-Schaffer Trey Parker und Matt Stone wahrscheinlich auch nicht hinbekommen. Aber ist das alles auch witzig und clever? Sagen wir mal so: Selbst der unsägliche "Babo Bus" rollt da noch lachend über das Niveau, das hier geboten wird.

Weiterlesen auf Noisey.