Die 30 enttäuschendsten Promis Deutschlands

Samuel, 34, ist fest überzeugt, dass jede Journalistin, die ihn interviewt, mit ihm schlafen möchte.

|
30 November 2018, 5:15am

Collage: VICE || Links: imago | STAR-MEDIA | Mitte und Rechts: imago | Karo || Hintergrund: imago | APress

Promis. Sie sind wie wir, nur reicher, schöner und haben bedeutend mehr Instagram-Follower. Ständig stehen sie auf glamourösen Veranstaltungen, den Sponsoren-Flaschengärungssekt im Anschlag, mit optimierten Körpern und porenfreien Gesichtern, immer bereit, irgendetwas Profundes bis Dämliches in eine Kamera zu sprechen. Und darüber können wir mittellosen, semi-attraktiven Personen ohne jede Medienrelevanz uns dann vor den Bildschirmen oder Klatschzeitschriften unseres Vertrauens wahnsinnig beömmeln. Wer den Fame hat, muss auf die Häme nicht lange warten, manchmal haben sie es aber auch nicht anders verdient. Hier kommen die 30 enttäuschendsten Promis Deutschlands – Ähnlichkeiten zu lebenden Personen sind natürlich reiner Zufall.

Shanty, 28, ruft vor jedem ihrer Dates mit anderen Promis die Bild-Zeitung an. Anschließend beschwert sie sich auf Instagram darüber, keine Privatsphäre zu haben.

Timo, 54, betrinkt sich auf jeder Filmparty und bepöbelt andere Partygäste. Für sein Management ist das OK, "solange er noch laufen kann".

Samuel, 34, ist fest überzeugt, dass jede Journalistin, die ihn interviewt, mit ihm schlafen möchte.

Patty, 47, kommt mit frisch operiertem Gesicht ins Sommerhaus der Stars und beschwert sich darüber, dass in der Medienbranche niemand mehr "echt" sei.

Peter, 31, baut seine Album-Promophase darauf auf, möglichst viele Menschen zu beleidigen. Kritikern wirft er vor, dass sie Hip Hop nicht verstehen.

Sonja, 29, ist als Schauspielerin nicht durchgestartet und lässt sich seither als videogene Antifeministin in Talkshow-Runden besetzen.

Moritz, 46, scheffelt seit Jahren mit einer Pointe Comedy-Millionen und beschwert sich, dass ihm angeblich niemand seinen Ferrari "gönnt".

Robert, 43, weigert sich, in Filmen eine Partnerin an die Seite gestellt zu bekommen, die nicht mindestens 10 Jahre jünger ist als er. Das sei "einfach nicht glaubwürdig für einen jung gebliebenen Mann wie mich".

Nastassja, 54, gibt ihren Kindern bewusst absurde Namen, damit die gar nicht anders können, als später auch Schauspieler zu werden.

Maximilian, 28, wartet im Hochsommer hinter verdunkelten Scheiben im Kleinbus und schickt eine Angestellte Eis kaufen. Für solche Sachen ist er mittlerweile einfach zu berühmt.

Klint, 51, hat nach jahrelanger Moderationskarriere auch endlich Social Media entdeckt und lädt nun in 53 Insta-Storys täglich neue Bilder von seinen Sneakern hoch.

Hamudi, 28, sagt in Interviews, dass niemand mehr Eier hat – und lässt bei der Zitatabnahme alle Aussagen rausstreichen, von denen sich jemand angegriffen fühlen könnte, mit dem er vielleicht noch zusammenarbeiten will.

Ingrid, 55, kann nicht verstehen, warum #MeToo so ein großes Thema ist. "Früher konnten wir uns gegen unerwünschtes Antatschen auch selbst wehren!"


Auch auf VICE: 10 Fragen an Moritz Bleibtreu


Boris, 33, trifft sich trotz Privatinsolvenz mit anderen Promis im Edelrestaurant und muss ganz zufällig "mal kurz auf Toilette", als die Rechnung kommt.

Inez, 23, hat eine Fitnesstrainerin und ernährt sich ausschließlich von Kohl, beantwortet die Frage nach ihrem sportlichen Aussehen aber trotzdem immer mit: "Einfach viel Wasser trinken!"

Igor, 42, steht mit Koksresten in der Nase auf einer Aftershow-Party, blickt einer stark angetrunkenen Schauspielerin nach und erklärt kopfschüttelnd, dass er gar nicht versteht, wie man sich so gehenlassen kann.

Matze, 31, fragt Fans, ob er mit ihnen ein Foto machen kann.

Gloria, 39, ist als Person für Boulevardmedien nicht mehr relevant genug und lästert deswegen bei RTL Exklusiv über andere Promis.

Jenna, 37, spricht bei ihrer Laudatio den arabischen Nachnamen des Preisträgers falsch aus – und versteht nicht, warum der das nicht lustig findet.

Tom, 25, beginnt alle Tinder-Konversationen mit "Ja, ich bin es wirklich ;)". Wenn sich herausstellt, dass die andere Person keine Ahnung hat, wer er ist, löst er das Match auf.

Phil, 55, verpetzt seinem alkoholkranken Promi-Nachbarn an die Boulevardpresse – und stellt das dann als Akt der Nächstenliebe dar, mit dem er ihm nur helfen wollte.

Ann-Shirin, 20, hat sich vor ihrer Teilnahme beim Bachelor einen Plan erstellt: Erst Dating-Show, dann Promi Shopping Queen, dann Nackt-Dating-Show, dann Dschungelcamp, dann eigener YouTube-Kanal – und irgendwann eine Rolle bei Berlin – Tag & Nacht.

Ilona, 34, äußert sich nur zu Politischem, wenn sie im Rahmen einer Awareness-Kampagne Geld dafür bekommt.

Amar, 49, glaubt nicht, dass die deutsche Filmbranche ein Sexismusproblem hat. Er selbst habe das schließlich "noch nie erlebt".

Thorsten, 28, startet bei Das perfekte Promi-Dinner unnötigen Beef, um auch endlich mal wieder in der Boulevardpresse aufzutauchen.

Gabriella, 33, setzt sich Samstags in besonders stark frequentierte In-Restaurants und wartet darauf, dass Leute sie erkennen.

"Samurai", 40, postet nach einem Terroranschlag in Paris ein Foto von sich selbst in Paris-Sweater und der Caption "Bald geht's wieder rund".

Inga, 26, lässt bei ihren Kleidern für Abendveranstaltungen das Preisschild dran, um sie am nächsten Tag zurückgeben zu können.

Janusch, 25, beschwert sich in Interviews über unrealistische Schönheitsideale in den sozialen Medien, taucht aber auf jeder Veranstaltung mit einem anderen Instagram-Model auf.

Tillman, 55, schneidet Tieren die Ohren ab und macht dann Filme über sie.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Mehr VICE
VICE-Kanäle