Anzeige
Noisey News

"Zerreiß' die Scheiße!" – SXTN und Bushido auf Konfrontationskurs mit der AfD

Während Bushido Beatrix von Storch Menschlichkeit erklärt, wird SXTNs Nura lieber gleich handgreiflich.

von Noisey Staff
07 September 2017, 10:06am

Screenshots von "STRASSENWAHL Eps 3 | Bushido vs. Beatrix von Storch (Teaser)" von HyperboleTV und aus einem Tweet von @sxtnura

Diese Woche scheint für die Alternative für Deutschland (AfD) nicht ganz nach Plan zu laufen. In einer ZDF-Talkshow musste Spitzenkandidatin Alice Weidel sich von der selbst nicht gerade als links geltenden CSU vorwerfen lassen, Rechtsradikale in den eigenen Reihen zu dulden und auch Berliner Rapper sind anscheinend nicht gerade Fans der Rechtspopulisten. Das zumindest lässt der Teaser des HyperboleTV-Interviews vermuten, bei dem die AfD-Politikerin Beatrix von Storch auf Bushido trifft. Dort ist von Storch nämlich anscheinend in die Lage gekommen, sich von Bushido in Sachen Menschlichkeit belehren lassen zu müssen. Das komplette Gespräch der beiden seht ihr am Freitag bei HyperboleTV.

Dass nicht alle ein Gespräch mit der AfD für den richtigen Weg halten, zeigen derweil Nura von SXTN und Melbeatz. Die Rapperin und die HipHop-Produzentin haben sich nämlich kurzerhand entschieden, dass die Wahlplakate der Rechtspopulisten die Stadt nicht gerade schöner aussehen lassen. Die Lösung dieses Problems ist ganz simpel: Eine Räuberleiter bilden und schon ist die Werbefläche nur noch ein guter, alter Laternenmast. Wer die ganze Aktion inklusive Live-Kommentar der beiden sehen will, hat Glück und kann das in diesem Video tun:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.