Anzeige
Popkultur

Diese neue Stephen-King-Serie sieht jetzt schon verdammt gruselig aus

Hinter 'Castle Rock' steckt niemand Geringeres als Produzent J.J. Abrams. Jetzt gibt es einen ersten Teaser.

von River Donaghey
10 Oktober 2017, 10:06am

Stephen King hat mehr als genug großartige Bücher geschrieben, um dir jahrelang das Fürchten zu lehren. Die vielen Film- und Fernsehadaptionen sind aber nicht immer gelungen. Für jedes Shining oder Es gibt es einen zweistündigen Furzwitz oder Rohrkrepierer wie die Miniserie 11.22.63 – Der Anschlag.

Jetzt sieht es aber so aus, als würde der amerikanische Streaming-Dienst Hulu mit einer neuen Serie inspiriert vom King'schen Universum so ziemlich alles richtig machen. Castle Rock ist nach der fiktionalen Kleinstadt im amerikanischen Nordosten benannt, in der der Autor bereits Familienhunde zu Killern werden ließ und der Teufel ein Geschäft eröffnet hat. Jetzt ist ein erster Teaser erschienen und er sieht verdammt gruselig aus.


Auch VICE: Die Hölle liegt in Norwegen


Der Branchenseite Deadline zufolge soll die Serie keine direkte Adaption von Kings Erzählungen darstellen. Stattdessen soll jede Staffel eine komplett neue Geschichte erzählen, die sich an den Figuren, Themen und Geschehnissen aus seinen Büchern orientiert. Das heißt, der Hund in dem Trailer sieht vielleicht wie Cujo aus, eine neue Cujo-Adaption solltest du deswegen aber nicht erwarten. Und auf dem Sticker auf dem Auto steht zwar "Shawshank", aber mit Die Verurteilten dürfte die Serie nicht viel zu tun haben (Shawshank Redemption lautet der Originaltitel des Gefängnisfilms).

Castle Rock wird von niemand Geringerem als J.J. Abrams produziert. Zu den Darstellern gehören auch King-Veteranen wie Original-Carrie Sissy Spacek und Bill Skarsgârd, der gerade als Pennywise den Zorn echter Clowns und russischer Burger-King-Filialen auf sich gezogen hat.

Der amerikanische Streamingdienst Hulu hat noch keinen Termin für die Ausstrahlung genannt. Nur so viel: Irgendwann 2018 soll es so weit sein. Ein Starttermin für Deutschland ist ebenfalls nicht bekannt.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.