Anzeige
Noiseys Freundschaftsbuch

Das Noisey-Freundschaftsbuch: Crimer

Endlich kommt die Wahrheit ans Licht: Crimer gibt zu, dass Crimer müffelt.

von Noisey Staff
26 September 2017, 12:57pm

In der Unterstufe gab es wenig Spannenderes, als das Freundschaftsbuch einer Schulkollegin oder eines Klassenkameraden in die kleinen Hände gedrückt zu bekommen. "Bitte ausfüllen und morgen wieder mitbringen" – klare Ansage, wird gemacht. Schliesslich hatte man am Tag zuvor erst Schreiben gelernt, also frisch ans Werk. Und dann wurde sich der Kopf zerbrochen, was man auf die tiefenpsychologischen Fragen à la "Dein Lieblingsessen" oder "Was willst du mal werden?" in schönster Schnürlischrift für alle Ewigkeit antworten soll. Umso höher der Druck, wenn das Buch auch noch dem heimlichen Schwarm gehörte und jede Antwort ein sorgsames Abwägen voraussetzte wie an der Theke von Subway.

Weil früher alles besser war und wir heimlich Kinder geblieben sind, haben wir uns ein eigenes Noisey-Freundschaftsbuch zusammengeschustert, das wir jetzt regelmässig unseren Lieblingen in die Hand drücken.

Heute hat unser Lieblingsrollkragenpulliträger seinen Eintrag in unser Freundschaftsbuch gemacht: Crimer. Wir haben den 80s-Pop-Sänger kurz vor seinem Abflug nach Hamburg ans Reeperbahn-Festival – #Represent! – auf eine Cola getroffen. Dabei sind so einige Geheimnisse ans Tageslicht gekommen. Zum Beispiel, dass Crimer jede Mutter auf der Erde mag und dass er ein grosser Fan von School of Rock ist. Noch mehr dirty Secrets bekommst du übrigens am Freitag in der St. Galler Grabenhalle auf die Ohren, wo Crimer am Sanktlauter ein DJ-Set mit all seinen Musiksünden spielen wird.



Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram & Spotify

Tagged:
Music
Noisey
CRIMER
Das Noisey-Freundebuch
Das Noisey-Freundschaftsbuch
Freundschaftsbuch