Anzeige
desserts

Beerendessert mit Vanillecreme, Streuseln und Sherry

Diese Kombination aus Kuchen und Pudding erfüllt all deine Dessertträume.

von Lily Jones
03 Juli 2017, 12:40pm

Portionen: 8
Insgesamt: 2 Stunden

Zutaten

Für den Biskuitkuchen:
170 g weiche Butter, ungesalzen, etwas mehr zum Einfetten
280 g Mehl, durchgesiebt
300 g Zucker
1 ½ Esslöffel Backpulver
eine Prise Salz
3 Eier, Größe L
180 ml Vollmilch
1½ Teelöffel Vanilleextrakt

Für die Streusel:
115 g Haferflocken
100 g brauner Zucker
115 g kalte Butter, gewürfelt
eine Prise Salz

Für die Beeren-Coulis:
450 g Beeren, frisch oder tiefgekühlt
135 g Zucker

Für die Vanillecreme:
50 g Zucker
40 g Speisestärke
6 Eigelb
650 ml Sahne
10 ml Vanilleextrakt

Zum Schichten:
240 ml Sherry, medium sweet
340 g gemischte Beeren, große Beeren in Stücke geschnitten

Zubereitung

1. Zuerst den Biskuitteig machen: Dafür zwei Springformen einfetten und bemehlen. Den Ofen auf 180° C vorheizen. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermischen. Die Butter hinzugeben und 2 bis 3 Minuten zu einem feinkörnigen Teig verarbeiten.

2. Die Eier hineinschlagen und gut einarbeiten. Milch und Vanilleextrakt hinzugeben und alles zu einem glatten Teig ohne Klumpen verarbeiten. Den Teig gleichmäßig auf die zwei Springformen verteilen und im Ofen backen, bis sie leicht goldbraun sind, circa 20 Minuten. Die zwei Kuchen 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

3. Als Nächstes die Streusel machen: Haferflocken, braunen Zucker, Butterwürfel und Salz in eine Schüssel geben. Mit den Händen zu Streuseln kneten, die circa erbsengroß sind. Gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und 10 Minuten in das Gefrierfach geben. Danach circa 10 Minuten goldbraun backen. Komplett auskühlen lassen und in kleinere Stücke bröseln.

4. Für die Beeren-Coulis in einem kleinen Topf Beeren, Zucker und 150 ml Wasser zum Kochen bringen. Die Hitze runterdrehen und unter gelegentlichem Rühren circa 25 Minuten köcheln lassen oder bis alles gut eingedickt ist. Kurz abkühlen lassen, dann die Mischung in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse pürieren. Durch ein feines Sieb passieren und die Coulis beiseitestellen.

5. Jetzt geht es an die Vanillecreme, den Custard: In einer kleinen Schüssel Speisestärke, Zucker und Eigelb vermischen. Währenddessen die Sahne in einem kleinen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen, bis kleine Blasen am Rand aufsteigen. Unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen gut 125 ml der Sahne in die Ei-Mischung einrühren. Dann die Ei-Mischung in den Topf mit der restlichen Sahne geben und den Herd auf mittlere Stufe stellen. Unter ständigem Rühren die Creme weitere 3 Minuten kochen, bis sie eingedickt ist. Die Creme durch ein feines Sieb in eine Schüssel passieren, mit Frischhaltefolie bedecken, beiseitestellen und abkühlen lassen.

6. Jetzt das Dessert schichten: In einer mittelgroßen Schüssel Sherry und Coulis verrühren. Die zwei Kuchen in Stücke bröseln und mit der Hälfte davon den Boden einer ausreichend großen Schüssel auslegen. Darauf etwas der Vanillecreme verteilen sowie ein paar frische Beeren. Mit der Sherry-Coulis beträufeln. So oft wiederholen, bis der Rand der Schüssel erreicht hat – die letzte Schicht sollte aus Beeren bestehen. Zum Schluss mit Streuseln bestreuen und schmecken lassen.