FYI.

This story is over 5 years old.

Curry

Ochsenschwanz-Curry

Tunk dieses leckere, aromatische Curry mit Roti oder Reis auf.
11.11.15

Darauf bekomm ich immer mitten in der Nacht Lust.

Zutaten

Für den Ochsenschwanz:
4,5 kg Ochsenschwanz
Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Gewürze:
16 g Garnelenpaste
110 g malaysisches Rindfleisch-Currypulver
2 Zweige Curryblatt
3 Stangen Zitronengras, zerdrückt und in Stücke geteilt
4 Kaffir-Limettenblätter
700 g rote Paprika, ohne Strunk und Kerne
15 cm großes Stück Ingwer, geschält und dünn aufgeschnitten
12 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
2 Zwiebeln, dünn aufgeschnitten
2 Zimtstangen
10 Sternanis
10 Nelken
10 g Zimt, gemahlen

Anzeige

Zum Schmoren:
4 Dosen Kokosmilch
1,6 kg frische Tomaten, geviertelt

Zum Servieren:
Fischsauce, zum Abschmecken
frische Limettenscheiben, Koriander, Minzeblätter
Roti oder gedämpfter Reis

Zubereitung

1. Ochsenschwanz mit Salz und Pfeffer würzen. In einem großen Schmortopf Ochsenschwänze bei 200° C schmoren, bis sie braun sind.

2. Die geschmorten Ochsenschwänze herausnehmen und die Gewürze in das ausgelassene Fett und den Saft geben. Zutaten leicht anschwitzen, bis sich eine Paste bildet und den Ochsenschwanz wieder in den Topf legen.

3. Kokosmilch und Tomaten hinzufügen und mit Wasser auffüllen, bis das Fleisch bedeckt ist. Drei Stunden bei 175° C schmoren.

4. Wenn der Ochsenschwanz zart ist und das Fleisch vom Knochen fällt, ist das Curry fertig. Nach Belieben mit Salz nachwürzen und gewünschte Säure mit Fischsauce und Limettensaft anpassen. Mit frischen Kräutern, Limettenscheiben und Reis oder Roti servieren.

Aus Chef's Night Out: State Bird Provisions