Cocktails

Der Munchies-Sommer-Ratgeber für einen schnellen Zeltplatz-Cocktail

Wie du leckere Longdrinks und Trinkfreuden aus Zutaten herstellst, die du auf jedem Festival finden kannst.

von Alex Krancher
29 Juni 2018, 4:00am

Alle Fotos von Marloes Haarmans

Dieser Artikel ist Teil des VICE Guides für Festivals, alle Texte findet ihr hier.

Natürlich gibt es an Festival-Bier nichts auszusetzen. Gerade das erste Bier am Morgen schmeckt ganz besonders gut. Aber, wie eine weise Person einmal sagte, ist Abwechslung die Essenz des Lebens. Auf Festivals ist es allerdings oft schwer, neben Bier oder Longdrinks auch Cocktails zu finden. Und wenn es irgendwo welche gibt, kosten die dich meist ein Vermögen.


Auch bei MUNCHIES: Frittiertes Gemüse – mit Wodka


Du willst nicht dein ganzes Geld für ekelhafte 10-Euro-Happy-Hour-Cocktails mit "witzigem" Strohhalm und ein bisschen Obstdeko ausgeben? Deshalb haben wir in diesem MUNCHIES Guide die besten DIY-Cocktails für dich zusammengestellt, die auch klappen, wenn du nicht ganz so flüssig bist, aber Bock auf was Flüssiges hast. Rick Welder, Barkeeper im Feijoa in Amsterdam, zeigt dir, wie du dir mit nur einer Flasche Wodka und ein bisschen Fantasie zu Hause oder auf dem Festivalcampingplatz ein paar Cocktailklassiker mixen kannst.

White Russian

guide cocktail crevard 5

Alle Fotos von Marloes Haarmans

Beginne direkt am frühen Morgen und upgrade deinen Instantkaffee zu einem White Russian. Das Original besteht aus Wodka, Kahlúa und Sahne. Wir haben Wodka – und weder Kahlúa noch Sahne. Benutze einfach kalten Instantkaffee anstelle von Kaffeelikör, kompensiere den fehlenden Alkohol mit einem weiteren großzügigen Schuss Wodka und benutze gesüßte Kondensmilch anstelle von Sahne. Rühre das Ganze mit einem Schokoriegel um und genieße dein flüssiges Frühstück.

Harvey Wallbanger

guide cocktail crevard 3

Ein Harvey Wallbanger ist wie ein Screwdriver – Wodka und Orangensaft –, aber mit einem zusätzlichen Schuss Anislikör. Unsere Zeltplatz-Version ist sein durstlöschender Cousin: Gieße Wodka in einen Becher und mische ihn mit Capri-Sonne – niemand mag pisswarmen No-name Orangensaft. Für den Anis Geschmack schmeiß eine Lakritz-Schnecke in den Becher und zum Abkühlen rührst du das Ganze mit einem Wassereis am Stiel um.

Erdbeer-Daiquiri

guide cocktail crevard 2

Ein Daiquiri wird normalerweise mit Rum gemacht. Dumm gelaufen, denn wir haben nur Wodka. Aber hey, wen interessierts? Die restlichen Zutaten sind Erdbeeren, Limettensaft und Zucker. Anstelle von Erdbeeren kannst du ein Smoothie-Trinkpäckchen verwenden, wie sie für Kinder hergestellt werden. Mische das Ganze mit 7Up oder Sprite anstelle von Limettensaft und rühre das Ganze mit einem Löffel Erdbeereis um, um die Temperatur runterzubringen.

Bloody Mary

guide cocktail crevard 4

Bloody Mary kann man tatsächlich zu jeder Tageszeit trinken. Dieser Drink taugt zum gesunden Frühstück, zum leckeren Mittagessen und, in unserem Fall, zu so etwas wie einem Abendessen. Natürlich nimmt niemand Tomatensaft mit auf ein Festival, aber wenn du mal genau darüber nachdenkst, ist Tomatensuppe eigentlich genau das Gleiche. Und du kennst immer mindestens einen Freund, der eine Dose Tomatensuppe dabei hat. Reib also den Rand deines Glases mit einem Nacho ein (Pfeffer hast du ja wohl nicht dabei). Gieße jetzt Wodka, Tomatensuppe und Chilisoße vom Hotdog-Stand (anstelle von Tabasco) in dein Glas. Und weil du wahrscheinlich keinen frischen Stangensellerie dabei hast, stecke einfach ein kaltes Dosenwürstchen hinein.

Dirty Martini

guide cocktail crevard 1

Beende dein Festival stilvoll mit einem Dirty Martini: Wodka, Wermut, Olivenwasser, garniert mit einer Olive auf dem Zahnstocher. Ja, wir haben keine Oliven und du kannst nach Wermut suchen bis du verdurstet bist. Aber wir haben ja immer noch Würstchen-im-Glas. Also schenk dir etwas Wodka ein, suche den lieblichsten süßen Wein, den du finden kannst, um den Wermut zu ersetzen, gieße etwas von dem Wurstwasser dazu und garniere das Ganze mit einem Würstchen (aufgespießt auf einen Eisstiel oder so, sei einfach kreativ).

Folge MUNCHIES auf Facebook und Instagram.