Anzeige
319. wiener derby

Wiener Fans prügeln sich vor der Staßenbahn

Vor dem Wiener Derby fingen Rapid-Fans einige Austria-Anhänger in einer S-Bahn ab. Ein Passant in der S-Bahn filmte prügelnde Maskierte und Pyro-Würfe im violetten Rauch.

von VICE Sports
24 Oktober 2016, 10:16am

Screenshot: youtube.com

Vor dem Derby in Wien spielten sich wilden Szenen mit Pyrotechnik-Würfen, violettem Rauch und verängstigten Passanten in der Straßenbahn ab. Bevor sich gestern die Fanlager von Austria und Rapid auf dem Weg zum Stadion machten, trafen sie vor einer Straßenbahn aufeinander. Die Rapid-Fans sollen laut österreichischen Medienberichten im Stadtteil Wien Favoriten—der Heimat der Austria—einige Austria-Anhänger auf dem Weg zum Stadion abgefangen haben. Laut Faszination Fankurve sollen die Austria Fans in der Straßenbahn die Notbremse gezogen haben, um die Auseinandersetzung mit den attackierenden Rapid-Fans bewusst zu suchen. Daraufhin kam es zu Prügeleien der rivalisierenden Fangruppen.

In einem Video eines Anwohners sind die minutenlangen Auseinandersetzungen der Fangruppen zu erkennen. Ein weiteres Video wurde direkt aus der Straßenbahn der Linie 6 gemacht. Inmitten von prügelnden maskierten Fans und Rauch sieht man verängstigte Personen in der Bahn. Als anschließend die Polizei eintrifft, hatten die beiden Gruppen sich schon von alleine getrennt. Laut Polizeisprecher Roman Hahslinger gingen „rund 100 Maskierte mit bunten Leuchtfackeln und Rauchbomben aufeinander los".Die Beamten gaben an, dass es keine Verletzten gab und niemand festgenommen wurde. Das 319. Wiener Derby gewann die Austria anschließend mit 2:0.

Tagged:
Sports
VICE Sports
fans
polizei
Fußball
ultras
gewalt
Rapid Wien
Hooligans
Austria Wien
?sterreich