Made in China

Das missratene Anti-BVB-Banner chinesischer Schalke-Fans hat eine Vorlage

Auf der Asientour von Schalke 04 präsentierten chinesische Fans ein lustiges Anti-BVB-Banner. Die exakte Vorlage fanden sie im Schalke-Block im Jahr 2012.
6.7.16
Foto: Imago/Imaginechina

Der FC Schalke ist momentan erstmals auf Asientour, um in China neue Anhänger zu gewinnen. Beim gestrigen 6:1-Sieg gegen den chinesischen Erstligisten Guangzhou R&F waren unter den 8000 Zuschauern im Yuexiushan Stadium auch schon zahlreiche chinesische Schalke-Fans vertreten. Und die leben die Schalker Identität scheinbar schon. Mitten im blaugefärbten Block erstrahlte auch ein quietschend gelbes Banner mit der Aufschrift: „Tod deM BVB."

Anzeige

Oh my god. #asientour pic.twitter.com/2nB7IU0Z1R
— Jan-Henrik Gruszecki (@JH_Gruszecki) 5. Juli 2016

Im Internet lachten vor allem BVB-Fans über die von den chinesischen Fans übernommene Feindschaft zu einer Stadt und einem Verein, die tausende Kilometer weit entfernt sind.

Zudem sorgte die Aufschrift des Banners für einige Irritation. Einige Fans erklärten, dass der gängige Gesang „Tod und Hass dem BVB" sei und andererseits das „M" fälschlicherweise groß geschrieben wurde. Die chinesischen Schalke-Pöbler hatten jedoch ein Vorbild: Beim Auswärtsspiel in Dortmund 2012 präsentierten die Schalke Fans auch ein Banner mit genau der gleichen Schriftweise.

Von den weiteren Twitter-Witzen über schlechte chinesische Kopien verschonen wir euch.