FYI.

This story is over 5 years old.

Words

Zum Geburtstag von Mouse on Mars: Seht hier die Videopremiere von „Lost And Found“ feat. Eric D. Clark

Feiert mit diesem Video den 21. Geburtstag von Mouse on Mars.
31 Oktober 2014, 1:50pm

Mouse on Mars werden 21. Und auch wenn das Duo jetzt erwachsen ist—es gibt immer noch niemanden, der gleichzeitig so radikal und erfolgreich elektronische Musik produziert. Ständig loten Jan St Werner und Andi Toma die Grenzen der Technik aus und überraschen uns im Sekundentakt mit ihren immer neuen Sounds. Heute erscheint zum Geburtstag von Mouse on Mars das Doppelalbum 21 Again, für das sie mit 21 befreundeten Künstlern kollaboriert haben. Den Ursprung des gesamten Projektes könnt ihr hier hören: „Lost And Found" (featuring Eric D. Clark) hatte nicht mehr auf die letzte Platte gepasst, also haben die Beiden einfach ein neues Album konzipiert, das ausschließlich aus Kollaborationen besteht.

„Lost And Found" ist ein für Mouse on Mars-Verhältnisse eher unspektakulärer, wenn auch großartig produzierter Song—man könnte ihn sich fast im Radio vorstellen, doch bevor die Experimentalextremisten hier wieder rumpöbeln: Keine Sorge, damit der Mainstream sie nicht holt, holen Mouse on Mars sich einen Freak dazu, der alles wieder durcheinanderbringt. In diesem Fall konnten sie den radikalen Regisseur Klaus Lemke für das Musikvideo gewinnen, das ihr hier exklusiv bei uns sehen könnt:

Die Compilation_ 21 Again_ ist bei Monkeytown erschienen und kann hier als LP oder CD bestellt werden. Das „21 Again Festival" findet am am 31. Oktober und 1. November im Theater Hebbel am Ufer in Berlin statt.

Hier könnt ihr den Song im Original hören:

**

Folgt THUMP auf Facebook und Twitter.