Noisey

"Du hast Verrat begangen" - Nergal von Behemoth über seine neue Band

Nergal macht jetzt mit Me And That Man Folk und hat mit uns über satanistisches Grundwissen, seine liebsten Pop-Acts und Justin Bieber geredet.
18.3.17

Behemoth-Frontman Nergal ist einer der bekanntesten Extreme-Metaler der Welt. Das liegt vermutlich nicht nur am langjährigen Erfolg seiner Band, sondern auch an Adam Darskis vielen außermetallischen Aktivitäten. Wenn er nicht satanisch aufgebrezelt Blackened Death über die Welt bringt, verlobt er sich mit polnischen Popstars, veröffentlicht Biografien, besiegt mal eben eine kleine Leukämie, wirbt für Energydrinks oder covert als Juror bei The Voice of Poland Gnarls Barkley. Das reicht dem düsteren Duracell-Bunny aber nicht, also gibt es jetzt auch noch Me and That Man. Das Dark-Folk-Projekt mit dem englischen Musiker John Porter erntet Vergleiche mit Nick Cave, dem späten Johnny Cash und Danzig, teils kann man fast von einer Hommage sprechen.

Anzeige

Zur Erscheinung des Albums Songs of Love and Death habe ich mich mit Nergal und John Porter zusammengesetzt und über die neue Band, Fan-Fatwas und Nergals schönen, beschissenen Club unterhalten. Und weil niemand sich weniger mit Firlefanz wie Trveness aufhält als Nergie, haben wir noch Adele, Rihanna und Justin Bieber gehört, damit ihr rausfinden könnt, ob er eure Guilty Pleasures teilt.

Das komplette Interview gibt es auf Noisey Deutschland