Tech

Was passiert, wenn man im Weltraum einen CD-Player anschaltet?

Der Tag, an dem die Astronauten der Internationalen Raumstation ISS den „Ingenieurstyp" in sich entdeckten, endete mit einem genialen Experiment.
7.7.16

Offensichtlich ist der gute alte CD-Player aus den 1990er Jahren doch noch zu etwas zu gebrauchen—zumindest, wenn man gerade durch den Weltraum schwebt.

Ein paar Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS ernannten sich spontan zu „Ingenieurs-Typen" und experimentierten ein bisschen herum, um herauszufinden, wie sich ein CD-Player in der Schwerelosigkeit verhält. Sie fanden heraus, dass das Gerät sich je nachdem, ob es an- oder ausgeschaltet ist, unterschiedlich bewegt. Der Bordingenieur der ISS, Don Pettit, führte dann der Anschaulichkeit halber in einem Video vor, was genau bei mehreren an- und ausgeschalteten CD-Playern beobachtet werden kann.

Anzeige

Ein eingeschalteter CD-Player, in dem sich die CD drehte, wies eine relativ große „gyroskopische Stabilität" auf. Er bewegte sich schnell vor und zurück und blieb dadurch fast fest an einem Punkt. Ein ausgeschalteter CD-Player hingegen „dreht sich frei um seinen eigenen Schwerpunkt." Mit diesen Erkenntnissen gaben sich die Macher des Videos aber noch nicht zufrieden und klebten zwei und schließlich drei CD-Player mit herkömmlichem Klebeband aneinander, um ihr Verhalten in an- und ausgeschaltetem Zustand zu untersuchen.

Das Konstrukt aus drei aneinandergeklebten und angeschalteten CD-Playern war sogar so stabil, dass es von den Astronauten als „dritte Hand" genutzt werden konnte, um während Reparaturarbeiten in dunklen Ecken der Raumstation die Taschenlampe zu „halten."

Ein Student fragte nach, ob die Stabilität erhöht würde, wenn man im CD-Player eine Heavy-Metal-CD abspielen würde. „Ich glaube nicht", lautet die trockene Antwort—doch wer weiß?

Das Video ist nicht datiert, doch eine frühere Version des Clips wurde als

letzte Folge

der Reihe

Saturday Morning Science

gezeigt. Für die 2003 ausgestrahlten Folgen hatten Pettit und seine Kollegen mehrere Videos über interessante Wissenschaftsexperimente auf der ISS aufgenommen.