FYI.

This story is over 5 years old.

Tech

Dieser Typ machte über 1.000 Tinder-Matches, indem er sich als Bagel ausgab

Ich habe mich mit meinem Match Bagelman getroffen, um mehr über den Menschen hinter dem Bagel zu erfahren.
3.3.16

Foto: Ihr seht, unsere Überschrift war kein Spaß

Fake-Profile auf Dating-Seiten und -Apps sind nichts Neues mehr. Zum einen sind da die üblichen Verdächtigen, die vorgeben, jemand zu sein, der sie nicht sind, weil sie meinen, die Person auf dem Fake-Bild sei attraktiver als sie selbst. Doch auf Tinder findet man noch Skurrileres als das: Leute, die sich auf ihrem gesamten Profil in Form von personifiziertem Essen darstellen.

Von Pizza über Cupcakes bis hin zu Eiscreme ist alles dabei. Auf Tinder schwirren Unmengen swipender User rum, die sich selbst hinter einem Haufen Junk-Food-Fotos verstecken. Es ist ihr merkwürdiger Versuch, etwas mehr Macht über Tinder zu haben als der Rest der User. Während wir Normalos uns da draußen selbst darbieten müssen, bewegen sich die Pizza-Gesichter hingegen ganz anonym durch die Welt der Flirtwilligen.

Anzeige

Eines Abends traf ich beim Swipen also auf einen gewissen EverythingBagel, einen 24-jährigen Tinder-User—und ich swipte nach rechts. In den vergangenen Wochen haben wir viel miteinander geschrieben und so konnte ich einen kleinen Einblick in die sonderbare Welt des Food-Tinder gewinnen.

Ich habe Bagelman versprochen, seine Identität für diese Story nicht zu enthüllen, so viel kann ich euch aber doch verraten: Er ist ein mittlerweile 25 Jahre alter College-Absolvent, der als Grafikdesigner arbeitet. Obwohl er auch im wahren Leben Single ist, hat er außer seines Bagel-Accounts keine anderen Profile auf Dating-Seiten mit Fotos von sich selbst.

Bagelman erzählte mir, dass er seine Rolle auf Tinder schon seit über einem Jahr spielt und insgesamt schon mehr als 1.000 Matches gesammelt hat. Außerdem lebt er sein virtuelles Bagel-Dasein auch auf anderen Seiten aus, beispielsweise auf Bumble. Hier ist er allerdings auf einige Probleme gestoßen, da er ein urheberrechtlich geschütztes Bagel-Bild benutzt. „Aufhalten wird mich das aber nicht", sagte er mir.

Hier nun also mein kleines Interview mit EverythingBagel höchstpersönlich:

MOTHERBOARD: Warum machst du das Ganze schon so lange? Wozu swipest du noch immer als Bagel durch die Gegend?

Everything Bagel: Es ist wirklich unterhaltsam zu sehen, wie die Leute darauf reagieren. Für mich ist es interessant und auch für meine Freunde ebenfalls sehr lustig. Ich bin gespannt, wie weit das noch gehen kann.

Hast du über die App jemals mit jemandem geschrieben, den du wirklich anziehend fandest und deshalb in Versuchung warst, deine wahre Identität preiszugeben?

Kann man denn überhaupt sagen, dass man jemanden anziehend findet, den man nur über eine App kennen gelernt und nie im echten Leben getroffen hat? Was körperliche Anziehung angeht, klar, aber selbst da guckt man ja nur auf ein Foto. Ich kann an einer Hand abzählen, wie oft ich meine Identität enthüllt habe, meistens war es dann weil mich jemand zum Lachen gebracht hatte und wissen wollte, wer ich wirklich bin, warum also nicht?

Anzeige

Du hattest mich zuerst angeschrieben. Was bringt dich dazu, Leute anzuschreiben?

Ich war es, der die Unterhaltung mit dir angefangen hat? Ehrlich gesagt war das ganze Wochenende ein großes Saufgelage und ich kann mich kaum an unsere erste Unterhaltung erinnern, aber ich weiß noch, dass es ganz interessant war. Deswegen sitzen wir ja jetzt auch hier und reden. Wenn ich betrunken oder gelangweilt oder beides bin, fange ich manchmal an, Nachrichten zu verschicken oder ich lasse einfach meine Freunde andere Leute anschreiben.

Brichst du manchmal aus deiner Rolle aus oder schreibst du immer nur als Bagel?

Zu Beginn bin ich immer der Bagel und versuche auch, dabei zu bleiben, aber manche Leute schreiben mich direkt mit „du bist doch der Typ, der einen Account als Bagel hat" an und stellen mir Fragen. Da wäre es ziemlich merkwürdig, weiter so zu tun als ob (wenn ich überhaupt antworte). Ich habe keine bestimmten Regeln und schaue einfach, was passiert. Es ist auch eigentlich alles mehr ein großer Scherz.

Wie lange wirst du noch als Bagel online unterwegs sein? Würdest du dir jemals ein echtes Dating-Profil zulegen?

Wahrscheinlich nicht. Aber selbst wenn ich jemanden aus dem Internet treffen wollte, glaube ich, dass ich als Bagel bessere Aussichten hätte. Es ist eben ein echter Eisbrecher.