Anzeige
esportes de verão

Wir waren unter fanatisch feiernden PAOK-Fans

Der erste Titel seit 14 Jahren. Kein Wunder, dass PAOKs Anhänger völlig außer sich waren. Mit dabei: jede Menge Pyro und unsere griechischen Kollegen.

von Alexandros Avramidis
09 Mai 2017, 10:56am

Alle Fotos: Alexandros Avramidis

Samstag haben Tausende PAOK-Anhänger die Nacht zum Tag gemacht und bis zum Morgengrauen vor dem Weißen Turm, dem Wahrzeichen von Thessaloniki, gefeiert. Das Monument leuchtete in den Farben des Vereins, also in Schwarz und Weiß. Nur wenige Stunden zuvor hatte PAOK die Mannschaft von AEK Athens im griechischen Pokalfinale mit 2:1 geschlagen.

Nach dem gewonnenen Finale gingen die PAOK-Anhänger auf die Straße und feierten den ersten Titel ihres Vereins seit 14 Jahren. Sie sangen lautstark, zündeten eine Menge Pyro und hatten jede Menge Spaß.

Als klare Spaßbremsen traten zahlreiche Hooligan-Idioten beider Teams in Erscheinung, die vor dem Anpfiff zum Teil mit Messern bewaffnet aufeinander losgingen. Insgesamt wurden 15 Personen verletzt, es gab vier Festnahmen.

Glücklicherweise überwiegen die schönen Impressionen dieser feurigen Pokalnacht, fotografisch festgehalten von unseren griechischen VICE-Kollegen:

Diese Bilder wurden ursprünglich bei VICE Griechenland veröffentlicht.