FYI.

This story is over 5 years old.

VICE wird 5

Die VICE x T-Mobile Playlists - Die Wolfram Edition

Wolfram nutz unseren fünften Geburtstag, um uns eine Playlist mit seinen Lieblingsliedern zusammenzustellen.
12.6.12

Wir hören viel Musik. Verdammt viel Musik sogar. Eine typische Handbewegeung im Büro sieht so aus, dass man sich einen Stöpsel aus dem Ohr zieht, weil irgendwer mit einem reden will. Manchmal ist man eh nicht gemeint und die Stöpsel wnadern möglichst schnell wieder ins Ohr um sich in die wunderbare Welt der musikalischen Cloud zu verziehen und bloß nicht mitzubekommen, was die Kollegen gerade so machen.

Wir gehen mal davon aus, dass ihr auch eine gewisse Zuneigung zu Musik habt, weshalb wir uns gedacht haben, dass es doch super wäre euch im Vorfeld unseres Geburtstages ein wenig von der Musik mitzugeben, die uns so täglich begleitet. Also haben wir uns mit Deezer zusammengetan und vier Playlists zusammengestellt, die alles beinhalten, was ihr so für den Geburtstag braucht. Oder anders ausgedrückt: ein Playlist fürs vor der Party rumhängen aka Warm-Up, eine für die Party selbst (wobei wir nicht empfehlen sie direkt vor Ort zu hören, aber das belibt euch überlassen) und eine für hinterher, wenn ihr Endorphin-trunken in den Sonnenaufgang stolpert. Ja und dann hat uns der big Homie Wolfram auch noch eine ganz persönliche Deezer-Playlist für fünf Jahre VICE zusammengstellt. Alle Tracks und 15 Millionen andere könnt ihr euch auch direkt auf Deezer anhören.

Anzeige

Im letzten Teil präsentiert euch Wolfram seine ganz persönliche Playlist. Wir beobachten das doppelte Auftauchen von U2 zwar mit Verwunderung, aber was wissen wir schon?

1.)  Phil Collins - In the Air Tonight

Hab es letztes Wochenende in Rom im Taxi gehört und immer wenn ich es höre, denke ich an die Miami Vice Folge, wo Crockett&Tubbs mit ihrem weissen Ferrari Testarossa die Kubaner aufmischen…..und wie ich bei "GTA Vice City" die Kubaner aufmische.

 Toller minimaler Vocoder Einsatz und gute Drums, die von Phil natürlich selbst gespielt wurden.

2.) U2 - Numb

Das ist vom early/mid 90s Album "Zooropa", was nur als das schlechtest verkaufteste U2 Album in die Geschichte einging. Ich mochte es damals, weil es sehr elektronisch war und auch von Brian Eno produziert wurde.

Da ich nicht groesster Fan bin von Bonos Stimme, singt hier der Gitarrist namens"The Edge"….das Video ist auch sehenswert.

3.) U2 - Lemon

Noch mal vom selben (schlechtverkauftesten) U2 Album "Zooropa"….diesmal singt Bono.

Der letzte Song vom Album namens The Wanderer wird übrigens von Johnny Cash gesungen und ist ohne Bono Geheule.

3.) M83 - Kim&Jessie

Nachdem ich gerade auf facebook realisiert habe, dass ich die Franzosen von M83 in der Arena verpasst habnachdem ich gerade auf facebook realisierte dass ich dieses Wochenende die Franzosen M83 in der Arena Wien versäumte muss ich auf deezer mal wieder M83 hören.

Anzeige

4.) Depeche Mode - Everything Counts (live)

Die Textzeile "the handshake seals the contract" beschreibt den Record Deal von Depeche Mode mit Daniel Miller (MUTE Records)  die es, wie es die Legende besagt, schafften, ohne schriftlichen Vertrag auszukommen.

Ich hab aber keine Ahnung, ob sie noch immer bei MUTE Records sind oder nicht.

5.) Moby -  Disco Lies (Diskokaine Fried Chicken Remix)

Weil wir gerade bei Depeche Mode und MUTE Records waren, fällt mir Moby und mein Remix für ihn ein.

Nachdem ich mir unsicher war welchen Remix Style Moby und MUTE gern von mir hätten, schickte ich ihnen 3 verschiedene Remixe zur Auswahl. Sie wollten aber alle 3 veröffentlichen und meinten, sie hätten aber nicht mehr Budget als eigentlich nur für einen Remix ausgemacht war.

Daraufhin schrieb mir Moby direkt, dass es ihn freuen würde, wenn alle 3 dabei sind und dass, wenn ich in Zukunft wiedermal in New York bin und einen Platz zum pennen brauche, ich mich bei ihm melden soll.

Dadurch lernte ich ihn und seine Häuser besser kennen.

6.) Panthers - Goblin City (Holy Ghost! Remix)

Durch Moby lernte ich wiederum die beiden Buben von Holy Ghost! kennen, da dereren Sänger Alex damals Mobys Assistent war. Wir bekamen Freunde und ich besorgte ihnen in Europa meine Booking Agentur in Berlin, wodurch wir viele Gigs zusammen spielten. Einmal in Barcelona hörten sie eine Instrumental Nummer von mir die ich auf Gomma veröffentlicht hatte, mit dem Namen Hall of Shame. Alex wollte direkt darauf singen. Daraus wurde dann "Hold my Breath", das wir gemeinsam in New York aufnahmen und ich dann in Wien fertig gemixt hab. Sie sit sowohl auf Holy Ghosts! Album auf DFA als auch auf meinem auf Permanent Vacation zu finden. Auf Permanent Vacation ist auch dieser Holy Ghost! Remix zu finden.

7.) Daft Punk - Indo SIlver Club
Eine über 15 Jahre alte Daft Punk Nummer, die immer noch dope klingt. Stammt vom ersten Album Homework, ist aber ein wenig untergegangen. Deshalb hier noch mal.

8.) Daft Punk - Derezzed
Weil ich gerade Deezer bin Derezzed irgendwie so klingt, dachte ich mir, ich hör mir das mal vom Daft Punk tron Soundtrack an.

9.) Chromeo - Needy Girl (Lifelike Remix)
Hier im remix von Lifelike. Das Original ist aber auch spitze.
Der erste Hit von Chrome auf Tigas Label vor ca. 10 Jahren. Als ich letztens in NYC aufgelegt hab, hatte ich das Vergnügen, mit dem Sänger von Chromeo Dave und seinem Bruder A-Trak zu Abend zu essen und ich muss sagen, die Buben sind schwer in Ordnung.  10.) Diskokaine - Shame
Ich shame mich nicht auch was von mir zu posten. Es gibt auch ein nettes Video auf YouTube, wo Miss Kitten über diese Nummerim Club singt. Schwer verständlich, aber hauptsache laut.