FYI.

This story is over 5 years old.

Die VICE Reports

Die VICE Reports: Episode 8

Wir treffen Nichtheteros, die alles riskieren, um wie Menschen behandeln zu werden, untersuchen, wem Drohnenangriffe die pakistanische Jugend in die Arme treibt, und treffen Japaner, die mit Fukushima noch lange leben müssen, sollten sie so lange leben.
2.7.15

Die VICE Reports bringen die zweite Staffel unserer Emmy-prämierten Dokuserie VICE on HBO in deutscher Erstausstrahlung und zeigen zusammen mit neuen VICE-Dokumentationen aus Deutschland zum ersten Mal unsere VICE News-Reportagen im Fernsehen. Immer montags um 23:15 Uhr auf RTL II.

Seit Putin vor zwei Jahren ein Gesetz unterzeichnet hat, das positive Äußerungen über Homosexualität vor Kindern und Jugendlichen unter Strafe stellt, ist Schwulenfeindlichkeit auch offiziell in Russland angekommen. Auch die steigende Zahl von Übergriffen bis hin zum Mord zeigt, wie sehr alle, die nicht ins staatlich geschützte Heteroraster passen, zur Zielscheibe geworden sind. Wir sind kurz vor den Winterspielen in Sotchi nach Russland gereist, um uns von den Auswirkungen der staatlich sanktionierten Homophobie ein Bild zu machen, und treffen junge Aktivisten, die ihr Leben riskieren, um vielleicht irgendwann mal wie Menschen behandeln zu werden.

Im zweiten Teil: Dass der Islamische Staat die Nachrichten bestimmt, heißt nicht, dass die Taliban Däumchen drehen. Im Gegenteil: Sie sind Hauptziel der US-Drohnenschläge in Pakistan. Präzise wie ein Skalpell sollen sie die mutmaßlichen Terroristen ausschalten. Dabei gibt es immer wieder zivile Opfer—woran Deutschland nicht ganz unbeteiligt ist, da Drohnenangriffe über den US-Luftwaffenstützpunkt in Ramstein koordiniert werden. Suroosh Alvi ist nach Pakistan gereist, um herauszufinden, wie Kampfdrohnen den Alltag der Menschen verändert, spricht mit dem Rektor der Madrasa Darul-Uloom Haqqania—der „Universität des Dschihad"—mit aktiven Taliban, der pakistanischen Armee und einer Psychologin, die sich für junge Taliban-Sympathisanten einsetzt. Eine Frage: Wie die neuesten Errungenschaften der Kriegstechnik zu noch mehr Hass auf die westliche Welt führen.

Und: Fukushima. Vier Jahre danach kämpft Japan weiter mit der größten Nuklearkatastrophe seit Tschernobyl. Deren ganzes Ausmaß bleibt unklar: Bis heute halten Regierung und Betreibergesellschaft des Kraftwerks Informationen zurück. Vikram Gandhi versucht am Ground Zero herauszufinden, welche das sind, spricht mit Tepco, Wissenschaftlern und Landwirten und macht sich ein Bild davon, womit die Menschen dort noch sehr lange leben müssen—falls sie so lange leben sollten.