FYI.

This story is over 5 years old.

Stuff

Frage des Tages - Bist du modisch?

Die Berlin Fashion Week ist endlich vorbei, doch fühlen sich die Leute auf der Straße eigentlich modisch gekleidet?
11.7.12

Die Berlin Fashion Week ist endlich vorbei. Eine Woche voller beschissener Partys, hohlem Geschwätz und gestiegener Kokainpreise. In Berlin Mitte kannst du aber immer noch Nachwehen spüren. Wir haben dort also Leute befragt, ob sie sich für modisch gekleidet halten und was Mode für sie darstellt.

Sven aus Schweden. VICE: Warst du auf der Fashion Week?
Nein, nein! Auf keinen Fall.

Warum bist du in Berlin? Der Drogen wegen?
Ja, auch. Fürs Gras.

Anzeige

Hältst du dich für modisch gekleidet?
Nein.

Warum nicht?
Ich denke ich bin modisch gekleidet, aber ich will es nicht sein.

Was soll denn das heißen?
Keine Ahnung. Ich glaube, ich will besonders sein. Also tue ich alles dafür, nicht modisch gekleidet zu sein. Aber das macht mich andererseits irgendwie auch typisch, oder?

Also versuchst du, individuell zu sein?
Ich versuche, nicht wie die Anderen zu sein.

Was dich wie alle Anderen macht.
Ja, total lächerlich (lacht).

Ist die Ray Ban echt?
Ja, natürlich!

Was ist modisch?
Stockholm. Berlin nicht so. Alles ist so angestrengt abgefuckt. Aber eigentlich habe ich auch keine Ahnung.

Ich hasse Berlin.
Ich habe keine Ahnung. Ich spiele hier sonst nur in Clubs mit meinen Bands.

Machst du deine eigene Kleidung?
Ja.

Zum Beispiel?
Ich habe diese Hose unten abgeschnitten.

Ally aus Australien.

VICE: Bist du modisch?
Ja, bin ich. Ich bemühe mich sehr darum, up-to-date zu bleiben.

Woher hast du das Hemd?
Urban Outfitters. Aber sag das keinem! (lacht).

Doch.
Aber, weißt du, das ist vintage.

Cowboy-Style?
Ja! Ich glaube, das kommt diesen Sommer.

Was ist denn generell modisch für dich?
Hm, scheiße.

Scheiße?
Nein! Ich meine, das ist eine schwierige Frage. Es ändert sich ja ständig alles. Obwohl das auch das Beste daran ist. Du kannst es immer selbst definieren. Für mich bedeutet es einfach, sich in seiner Kleidung wohl zu fühlen.

Hast du irgendwelche Tipps für Leute, die Modefreaks werden wollen?
Trage einfach das, worin du dich gut fühlst. Nicht so wie der Typ vorhin hinter uns. Der hatte so einen widerlichen Anzug an.

Anzeige

Vielleicht hat er sich so gefallen.
Glaube ich nicht.

Petra und Andreas aus Ungarn

VICE: Fühlt ihr euch modisch?
Petra: Ja, irgendwie schon.

Was heißt irgendwie?
Ja.
Andreas: Wir versuchen es.

Inwiefern?
Andreas: Ich mache alles meinen Freunden nach, von denen ich glaube, dass sie modisch gekleidet sind.

Wie ist das bei dir?
Petra: Genauso. Ich mache ihm alles nach.

Was bedeutet es, modisch gekleidet zu sein?
Petra: Was auch immer mir gefällt.
Andreas: Es sollte einzigartig sein. Und immer bequemer, je älter du wirst.

Was würdet ihr jemandem raten, der ein Fashionista werden will?
Andreas: Hol dir einen gut bezahlten Job. Der Scheiß ist teuer. Und viel reisen hilft.

Was ist diesen Sommer in?
Petra: Ich habe keine Ahnung. Leggins. Neonfarben.

Elenio aus Neapel

VICE: Modisch oder nicht? Entscheide dich!
Nein ich bin nicht modisch gekleidet.

Warum nicht?
Es interessiert mich einen Scheiß.

Warum?
Keine Ahnung.

Was bedeutet es für dich, Modefreak zu sein?
Eine Tendenz zu haben, der Masse hinterherzurennen.

Was für einen Tipp würdest du jemandem geben, der Modefreak werden will?
Ein Dieb sein. Alles nachmachen. Wenn er das für richtig hält.

Was wird diesen Sommer in sein?
Sandalen.

Matthias und Louisa

VICE: Fühlt ihr euch gut angezogen?
Louisa: Also, heute nicht.
Matthias: Wenn wir möchten, schon.

Inwiefern?
Matthias Na ja, was sollen wir dazu sagen? Ich glaube schon, dass wir uns zu den richtigen Anlässen passend kleiden können.

Anzeige

Sag mal, Louisa, ist Matthias modisch gekleidet?
Louisa: Also heute eher nicht. Heute sind wir im Gammel-Look. Letzter Tag in Berlin.

Wart ihr auf der Fashion Week?
Ne.

Was habt ihr hier gemacht?
Wir wollten auf ein Konzert, ist aber ausgefallen.

Ja geil. Was wird diesen Sommer in sein?
Matthias: Bunte Sachen.

Macht ihr eure eigene Kleidung?
Louisa: Ich fange bald eine Ausbildung zur Modeschneiderin an.

Habt ihr einen Tipp für Leute, die Modefreaks werden wollen?
Louisa: Nö. Sich einfach selber treu bleiben und anders sein.