FYI.

This story is over 5 years old.

Musik

Musikreviews

21.8.10

Hier sind unsere Reviews zu STARS, HELLSONGS, THIEVES LIKE US und TWEAK BIRD

STARS
The Five Ghosts
Vagrant/Alive

Natürlich gibt es Eingängige, zärtliche und charismatische Popmusik, die ohne weiteres auch auf einem dieser „Das Beste der 80er, 90er und 00er“-Radiosender laufen könnte, ohne dass es jemandem auffallen würde. Ziemlich unaufregend also, aber Aufregung soll man bei der Hitze sowieso vermeiden, haben sie auch im Radio gesagt. SANTA KLOSS HELLSONGS
Minor Misdemeanors
Tapete Records

HELLSONGS
Minor Misdemeanors
Tapete Records

Da sind sie wieder, die Apocalyptica der Supermarktmuzak. Und sie haben nichts dazu gelernt. Heavy Metal-Musik wird im Allgemeinen eine kathartische, Aggressions-lösende Wirkung nachgesagt. Die juppheidiende, Ironie-gepolsterte, auf den Kuriositäten-USP schielende Betulichkeit, mit der sie sich diesmal durch Stücke von Alice Cooper, Skid Row, W.A.S.P., AC/DC usw. klimpern, macht mich so aggressiv, dass ich die Slayer-Diskografie fünf Mal nacheinander durcharbeiten müsste, um wieder einigermaßen zu funktionieren. Mit ihrem Konzept besetzen sie eine Marktnische, ohne die Originale sind sie aber nur eine schwedische Tweepop-Marginalie mehr. (siehe Track #6) EYE OF THE BEHOLDER THIEVES LIKE US
Again And Again
de Bonton

THIEVES LIKE US
Again And Again
de Bonton

Thieves Like Us sind wie dieses Mädchen, das man ständig auf Parties sieht. Sie ist so übertrieben schön, dass sie aus ausnahmslos jeder Richtung (natürlich auch deiner) bewundert wird. Und deswegen versuchst du sie zu hassen. Du versuchst dich von ihr fern zu halten, redest dann aber doch irgendwann mit ihr. Sie lässt eine charmant-geistreiche Bemerkung nach der anderen Fallen und es ist um dich geschehen. CHRIS LÖWE TWEAK BIRD
Tweak Bird
Souterrain Transmissions

TWEAK BIRD
Tweak Bird
Souterrain Transmissions

Die Gebrüder Bird wollen sich offenbar um die DFA1979-Thronfolge bewerben, und tatsächlich erfüllen sie alle formalen Kriterien (Schlagzeug und enorm tief gestimmte Gitarre, Motorradführerschein, selbstgestochene Tätowierungen, Songs unter drei Minuten). Die Vocals hingegen klingen, als ob Ozzy einen Fruchtzwerge-Werbespot eingesungen hätte, wodurch dann unweigerlich der Gesamteindruck entsteht, dass wir es hier eher mit einem Black-Sabbath-Coverduett aus der Mini Playback Show zu tun haben. Das ist amüsant und darauf kann man aufbauen. SWOSH HOMO