FYI.

This story is over 5 years old.

Sex

Eine gute Freundin für deinen Penis

Man konnte sehen, wie er vor einem Spiegel steht und seinen Schwanz in eine große pinke Schaumstoffröhre steckte. Das Bild brannte sich für Wochen in meinen Kopf ein.
8.11.10

Letzten Sommer hab ich mit einem Typen Urlaub gemacht, der ein paar psychische Probleme hatte. Doch man sollte ihn deswegen nicht unterschätzen, er hatte großes kreatives Potenzial. Als ich ihn das erste Mal traf, war er gerade dabei, seinen Party-Trick vorzuführen: Auf Acid die Eier in den Magen schieben und dann wild durch die Gegend hüpfen, natürlich komplett nackt. Witzig! Er flog dann auch noch in irgendeinen See. Witzig. Aus Gründen der Anonymität, nennen wir ihn Arnold Swiles.

Irgendwie konnten wir uns alle um Arnold Swiles versammeln und schauten ihm dabei zu, wie er eine Skizze für seine Sex Maschine anfertigte. Er erschuf ein kleines Wunderland für seinen Schwanz. Man konnte sehen, wie er vor einem Spiegel steht und seinen Schwanz in eine große pinke Schaumstoffröhre steckte. Das Bild brannte sich für Wochen in meinen Kopf ein. Schließlich wurde der Drang Fragen zu stellen unerträglich, ich wollte auch so eine Pussy aus Schaumstoff. Ich kontaktierte Arnold auf Skype und wir trafen uns zum Muschi basteln.

VICE: Wie bist du auf die Idee gekommen, dir eine Muschi zu bauen?

Anzeige

Arnold: Ich wollte etwas haben, womit ich mir in meiner Freizeit den Alltag versüßen kann. Ich habe von Freunden etwas darüber gehört…und an einem Sonntag, habe ich so etwas in einer Sex-Show gesehen. Ich habe von mehreren Möglichkeiten gehört. Manchmal reicht eine Matratze, eine Rolle aus Papier und ein Kondom.

Hast du am Anfang erstmal probiert etwas traditionelles zu bauen?

Ja, und ich habe im ganzen Haus nach Materialien gesucht, doch wirklich fündig bin ich nicht geworden. Der letzte Ort an dem ich suchte, war die Garage und dort fand ich dann auch meine „Pool Noodle“. Ich dachte mir „Oh geil, dieses Material ist großartig.“

So hast du sie dann auch genannt?

Yeah!

Ok, wie bist du dann weiter vorgegangen?

Ich schnitt mir, in der Hoffnung, dass niemand kommt und mich fragt, was ich hier zum Teufel eigentlich tue ab. Ich führte ein Kondom in das hohle Innere und dann betrachtete ich das Meisterwerk erst einmal. Beim bewundern dachte ich mir: „Scheiße das kann ich ja am Spiegel befestigen“. Ja und so fing alles an.

Wie lange ist das jetzt her?

Ich glaube so fünf bis sechs Jahre.

Hast du dich jemals an einer „Pool Noodle“ verletzt?

Nein, bis jetzt lief alles gut. Ich hatte nach einer Weile ein wenig Angst, was meine Eltern denken würden, denn ich hatte einige Poolnudeln in meinem Zimmer liegen.

Zurück zum Thema. Wie benutze ich dieses Ding? Schritt für Schritt bitte!

Als ich damit anfing, hatten die Dinger noch keinen Hohlraum innen, da habe ich immer ein großes Fleischermesser genommen und sie ausgehöhlt. Aber heute entfällt dieser Schritt meistens. Den Herstellern sein Dank. Dann nimmst du ein Kondom und bringst es mit etwas Schmiermittel in die richtige Position. In die andere Seite steckst du dann den Pümpel und befestigst ihn am Spiegel. Jetzt kannst du ganz American Psycho like wichsen.

Anzeige

Ich glaube ein großer Reiz liegt darin, dass man sich selber im Spiegel sehen kann.

Und du hast die Hände frei zum Nippel kneifen.

Warum ist es so geil, sich dabei beobachten zu können?

Ich weiß auch nicht. Es ist nicht so, dass ich ständig vor dem Spiegel stehe…wenn ich ehrlich bin, so oft stehe ich nicht davor. Es ist einfach ganz nett, verstehst du? Es gibt doch auch Paare, die einen Spiegel an der Decke haben. Es macht einfach Spaß.

Gehen wir zurück zu der Sache mit den Nippeln.

Ach, dass mach ich einfach weil ich es ganz geil finde. Ich habe die Hände frei und möchte sie auch einsetzten.

Du hast gesagt du tust das nur fünf mal im Jahr, wann warst du das letzte Mal zugange?

Es ist schon eine Weile her, so vier oder fünf Jahren. Wenn du bei deinen Eltern wohnst, musst du immer gucken das nichts herumliegt. Ich möchte lieber etwas, was ich danach einfach in die Ecke werfen kann. Aber was soll man seiner Mutter sagen, wenn sie eine Poolnudel mit Inhalt findet?

Wie kann ich mir das Aufräumen, danach vorstellen?

Da ich ein Kondom benutze, ist es etwas einfacher als andere Methoden. Ich hole es einfach heraus und schmeiße es weg.

Wird die Poolnudel danach nochmal verwendet?

Es ist das perfekte Gerät. Wenn du es gut behandelst dann wird sie dich ein Leben lang glücklich machen. Eine Lebenslange Garantie.

Reißt der Schaumstoff nicht?

Nein, er ist wirklich sehr robust. Außer du kaust darauf herum.

Anzeige

Naja ich habe noch nie ein Stück Poolnudel probiert.

Hast du nicht?

Noch nicht, Arnold.

Es ist wirklich scheiße hart und zäh.

Wer war die erste Person, die von der Poolnudel erfahren durfte?

Ben-

Kannst du uns erklären wer Ben ist?

Er ist ein Kerl, der immer gern über eher niveaulose Kacke lacht. Hauptsache Brüste, Drogen und so. Das gefällt ihm immer. Ich wusste, wenn ich ihm von meiner kreativen Idee erzähle, ist er Feuer und Flamme. Die Poolnudel die vor seinem Besuch noch im Müll lag, war danach verschwunden. Ich malte ihm kurz auf wie man sich seine eigene bauen kann und seitdem zeichnet er auf jeder Party eine Poolnudel. Einige sagen dann immer „Alter, du Freak!“ Aber die meisten Fragen, „Und wie fühlt es sich an?“.

Wie fühlt es sich denn an?

Gut natürlich. Der Kolben schwingt gut.

Ich kann mir vorstellen, dass es sehr flexibel ist.

Ja man kann sich sehr gut in ihr bewegen. Es ist aber nicht so, dass ich mir denke „Heute brauch ich unbedingt eine Poolnudel!“. Ich habe es nicht jahrelang gemacht, aber ich hatte eine gute Zeit damit.

Wo lebst du gerade?

Bei meinen Eltern. In der Wohnung meiner Eltern. Da wo ich schon immer lebe.

Ist es schwierig, im Haus der Eltern, die Poolnudel zu verstecken?

Nein, so schlimm ist es nicht.

Wurdest du schon mal angerufen, während du in der Nudel warst?

Nein.

Bist du immer sehr vorsichtig?

Ja, ich habe einen lauten Lüfter im Bad.

Was tust du noch, damit dich niemand hören kann?

Anzeige

Ich kann das Bad abschließen. Und auch die Dusche anmachen.

Was denkst du über Fleshlight?

Überteuert und die Saugnäpfe fehlen am Ende. Ich glaube das ist nur etwas für jemanden, der nicht weiß, wie er sich etwas bauen kann.

Was magst du am meisten an der Poolnudel?

Ich glaube am besten gefällt mir, dass ich meine Hände auf die Hüften legen kann, während ich wichse. Auch nach dem Orgasmus ist alles wieder schnell sauber.

Gibt es Ideen für die Zukunft? Andere Maschinen in Planung?

Nee, ich habe gelernt, dass das normale  wichsen auch ganz gut sein kann.