FYI.

This story is over 5 years old.

Musik

Wer zur Hölle hört eigentlich DJ Bobo?

Wir haben uns in Berlin auf die Suche nach dieser seltenen Spezies gemacht. Obwohl, selten?
24.10.12

Über DJ Bobo kann man sich nicht lustig machen. DJ Bobo ist seit 20 Jahren dabei und macht sein Ding. Man weiß zwar nicht, was genau sein Ding ist, aber er macht es. Und er verdient damit Geld, genug, um davon leben zu können. Hassen kann man ihn auch nicht, dafür sieht er zu lieb aus. Eigentlich verdient er sogar Respekt, dass er als einzige Eurodance-Koryphäe heute immer noch Hallen füllt.

Trotzdem kann man kein DJ Bobo-Fan sein. Irgendwie sind wir damit aufgewachsen, dass DJ Bobo nicht zu den Coolen gehört. Der Schweizer war einfach immer da, mit seinen komischen Lederoutfits und Jiu Jitsu-Tänzen. Ab und zu holte er dann noch Knaller wie „Chihuaha“ raus. Aber so richtig ernst nehmen, kann man das alles nicht. Trotzdem sind seine Konzerte immer ausverkauft. Nicht nur ihr fragt euch bestimmt, wer diese Menschen sind, die auf ein DJ Bobo-Konzert gehen.

Uns hat diese Frage so lange beschäftigt, bis Bobo endlich nach Berlin kam um im Velodrom seine Las Vegas-Show zu spielen. Dort haben wir sie aufgespürt: DJ Bobo-Fans.

Auf Noisey könnt ihr sie persönlich kennenlernen.