Eine Seniorin hat aus Versehen ihren 200.000 Dollar teuren Apple I entsorgt

FYI.

This story is over 5 years old.

Motherboard

Eine Seniorin hat aus Versehen ihren 200.000 Dollar teuren Apple I entsorgt

Jetzt sucht der Recyclinghof die alte Dame, um ihr die Hälfte des Verkaufserlöses zu schenken.
2.6.15

Ein alter Computer ist es oft nicht einmal mehr wert, verschenkt zu werden. Selbst der sammelwütigste Elektroschrottliebhaber bekommt ob der unbändigen Technikflut ein beklemmendes Gefühl, wenn er mal wieder eine ausrangierte Mühle angeboten bekommt. Diese Erfahrungen hatte wohl auch eine unbekannte Dame im Kopf, als sie den Apple I Computer ihres verstorbenen Mannes auf einem kalifornischen Recyclinghof für Elektrogeräte abgab.

Anzeige

Selten machte der überstrapazierte Slogan „Ist das Kunst oder kann das weg?" mehr Sinn als in diesem Fall. Denn das Unternehmen Clean Bay Area erkannte das gute Stück und verkaufte den Vintagerechner für 200.000 Dollar (circa 183.000 Euro) an einen privaten Sammler.

Nun sucht die Firma nach der unwissenden Spenderin des Originals von 1976, das zur ersten Gerätegeneration von Apple gehört und damals von Steve Jobs, Steve Wozniak und Rob Wayne entwickelt wurde. Von diesem Original gibt es weltweit angeblich nur noch 50 Stück und so lässt jeder glückliche Finder gerne mal eine großzügige Belohnung springen.

Lest den vollständigen Artikel auf MOTHERBOARD.