Video: Zwei Frontlader haben sich in China ein brutales Deathmatch geliefert

Fahrer von konkurrierenden Baufirmen entschlossen sich wohl, ihre Rivalität auszutragen wie brünftige Hirsche. Zivilisten flohen in ihren Autos, wobei wir davon ausgehen müssen, dass sie sich in einem Zustand blanker Panik befanden.

|
19 April 2016, 3:06pm

Die nordchinesische Provinz Hebei unweit von Peking wurde diesen Samstag zum Schauplatz eines einzigartigen Ereignisses, das einer Real-Life-Version von Robot Wars ähnelte: Zwei Bauarbeiter wurden dabei gefilmt, wie sie in ihre Frontlader sprangen und ihren Arbeitsplatz zum Crash-Derby machten.

Laut Guardian waren die beiden Angestellte konkurrierender Baufirmen, die versuchen, sich in einem geschlauchten chinesischen Bausektor gegeneinander zu behaupten. Vor einem Jahrzehnt hatte die Bauindustrie in China einen Höhepunkt erreicht, doch inzwischen gibt es im Vergleich zu damals nur noch ein Drittel des Wachstums.

Nachdem die rivalisierenden Frontlader-Fahrer Berichten zufolge ein hitziges Streitgespräch geführt hatten, sprangen sie in ihre Maschinen, um es auszutragen wie brünftige Hirsche. Zivilisten flohen in ihren Autos, wobei wir davon ausgehen müssen, dass sie sich in einem Zustand blanker Panik befanden. Letztendlich warf ein Frontlader den anderen um, der Verlierer-Fahrer zog sich unverletzt aus der Maschine und brachte sich eilig in Sicherheit.

Wie der Guardian berichtet, machen Bauprojekte fast ein Viertel der chinesischen Wirtschaft aus, und der massive Rückgang in dem Sektor hat viele Chinesinnen und Chinesen beeinträchtigt—nicht zuletzt solche, die beruflich schweres Gerät bedienen. Diese beiden Frontlader waren vielleicht nicht so sehr Hirsche wie verhungernde Löwen, die sich um die letzten Bissen eines bereits abgenagten Zebras streiten. Außer natürlich, dass sie dabei um einiges mehr badass aussahen.