Der Online-Schwarzmarkt Atlantis hat sogar einen Pressesprecher

Der Online-Schwarzmarkt Atlantis ist mehr als nur eine dubiose Hinterzimmer-Kaschemme. Es gibt dort sogar einen PR-Manager. Mit ihm haben wir über das große Wachstum, wie man dem Überwachungsstaat entflieht und was sein Teilzeitjob noch so alles mit...

|
17 September 2013, 11:02am

Nicht nur im Clearweb gibt es Platzhirsche, sondern auch in den dunklen Gefilden des Internets, wo Drogen, Waffen und gefälschte Ausweispapiere verkauft werden, gibt es alteingesessene Anbieter, die seit Jahren das Monopol der Schwarzmärkte unter sich aufteilen. 

Der berühmteste, fast schon zum Synonym des Darknets gewordene Anbieter unter ihnen ist die SilkRoad. So wie es deine Oma überraschen mag, dass es noch andere Suchmaschinen außer Google gibt, mag es den einen oder anderen Pothead verwundern, dass es auch einen hart umkämpften Markt für Plattformen im Internet gibt, auf denen man seine Drogen kaufen kann.

Seit Anfang dieses Jahres drängt ein neuer Mitbewerber auf den Markt: The Atlantis Marketplace (URL natürlich nur vom TOR zu erreichen). Er wirbt aggressiv um Käufer und Verkäufer, mit billigeren Kommissionen und einem einfacheren User-Interface. Er bedroht die angestammten Platzhirsche wie SilkRoad oder Black Market Reloaded. Atlantis sieht sich nicht als Marktplatz für ein paar eingeschworene, technikversierte Kriminelle, sondern will den Massenmarkt erreichen. Atlantis will jedem von euch den Drogenkauf so einfach wie möglich machen—aber lehnt auch Dinge aus moralischen Gründen ab, wie Waffen verkaufen, Pädophile oder Auftragsmord. 

So wie verrückte UFO-Spinner glauben, dass die untergegangene Stadt Atlantis sich eines Tages aus den Wogen des Meeres erheben wird, erhob sich auch der Atlantis Marketplace aus den Untiefen des Deepwebs und geifert nun nach allen Seiten um sich. Mit 250.000 Transaktionen allein im Juni 2013 steht Atlantis nach eigener Aussage erst am Anfang.

Und um euch das Interview mit dem Pressesprecher von Atlantis durchzulesen, besucht unsere Tech-Seite Motherboard: