FYI.

This story is over 5 years old.

VICE News

Der Islamische Staat — Teil 5

VICE News reiste mit der Terrororganisation IS von al-Raqqa 320 Kilometer in die syrisch-irakische Grenzregion, wo die IS-Kämpfer die Grenze einreißen. Jetzt ist diese Gegend zwischen dem Irak und Syrien Teil eines neuen Territoriums: der Islamische...
14.8.14

Am 8. August, fast drei Jahre nachdem sich die USA aus dem Irak zurückgezogen hatten, gab Präsident Obama sein OK für den Beginn von Luftschlägen gegen Standorte der Terrororganisation Islamischer Staat im Norden des Iraks. Die Kämpfer der Gruppe sind inzwischen bis in die Gegend um Erbil vorgedrungen, die Hauptstadt der Kurden.

In den sechs Wochen vor den Luftangriffen hat die IS erstaunlich große Fortschritte im Irak gemacht und dabei tatsächlich die Grenze zu Syrien aufgelöst sowie die irakische Armee besiegt—sie stießen dabei nur auf wenig Gegenwehr.

Im letzten Teil des beispiellosen Einblicks, den VICE News in die Operationen von IS bekommen hat, reist der Journalist Medyan Dairieh von al-Raqqa, der syrischen Machtbasis der Terrororganisation, 320 Kilometer bis in Grenzregion des Landes. Dort sind die IS-Kämpfer nach der Übernahme eines Checkpoints weiterhin damit beschäftigt, die Grenze zum Irak platt zu machen.

Beim Einreißen einer Barriere, die den Irak und Syrien trennte, erklären die IS-Kämpfer das Sykes-Picot-Abkommen—ein fast 100 Jahre alter Vertrag zwischen Frankreich und Großbritannien, der den nahen Osten aufteilte—für nichtig. Jetzt ist diese Gegend zwischen dem Irak und Syrien Teil eines neuen Territoriums: der Islamische Staat.

VICE News ist es mit dieser Dokumentation gelungen, bisher nie dagewesene Einblicke in die Terrororganisation IS zu bekommen. Seht euch hier Teil 123 und 4 an.