Diss-Track

„Sido mir // So ich dir“: Daniel Aminati hat einen Disstrack gegen Sido veröffentlicht

Weil ihn Sido in einem Song beleidigte, setzt der Fernsehmoderator Daniel Aminati jetzt zum absurden Gegenschlag an.

von Noisey Staff
01 Dezember 2016, 10:57am

Foto: Screenshot von Facebook aus dem Video „Sido mir // So ich dir" von Daniel Aminati

Vor Kurzem ist Sido bei Circus HalliGalli aufgetreten, um seinen Song „Masafaka" zu performen. Der Text? Im Grunde ein Rundumschlag gegen die Medien, die HipHop einfach nicht verstehen und weggehen sollen. RTL, ZDF, ProSieben, Noisey, Welt.de, Böhmermann, sie alle bekamen ihre Lines ab. Und auch der ehemalige Galileo- und aktuelle taff-Moderator Daniel Aminati musste sich eine Standpauke anhören: „Und dieser dumme Daniel Aminati rappt jetzt / Das ist der Moment, wo man wegzappt." Das konnte der Promiboxer natürlich nicht auf sich sitzen lassen und veröffentlichte den Disstrack „Sido mir // So ich dir".

Er versteht den Diss nicht ganz, schließlich rappt er doch gar nicht. Vielleicht spielt Sido damit auf ein kurzes Video an, in dem Aminati spaßhaft eine Line von Ali Bumaye nachäfft—vielleicht mag er Aminati auch einfach nicht besonders. Und obwohl niemand ihn danach gefragt hat, nimmt der den Vorwurf zum Anlass, jetzt selbst zum Mic zu greifen und Zeilen wie „Jetzt sei brav, mach' das, wofür man dich liebt / Kifferrap mit 'nem kleinen Tick Sympathie" zu rappen. Am Ende macht er dann trotzdem Werbung für Sidos neues Album und Tour und ach … Das ist der Moment, wo man keine Lust mehr auf das Internet hat.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.