Musik

Intime und seltene Einblicke in das Tourleben von HVOB

Wir wissen nicht genau wie, aber wir haben es geschafft, dass HVOB für uns ihre Tour auf Fotos festgehalten haben.
7.8.17
Foto: Denise Rudolf

Wenn Wehmut ein schönes Gefühl wäre, dann würde man es im Wörterbuch unter HVOB finden. Das international erfolgreiche Duo hat – wie wir alle schon wissen – für sein drittes Studioalbum Silk den mutigen Schritt gewagt, Winston Marshall von den Mumford & Sons ganz nahe an ihre einzigartigen Soundstrukturen zu lassen. Was sich für Elektro-Fans wie ein Banjo-getränkter Alptraum anhört, wurde ein Album, das man nicht mehr loslassen möchte.

Anzeige

Anfang des Jahres haben wir uns Gedanken dazu gemacht, was wir wohl mit HVOB machen könnten. Es sollte etwas Schönes werden. Einzigartig. Uns kam die Idee, Anna Müller und Paul Wallner eine Kamera auf Tour mitzugeben. Eigentlich waren wir kurz davor, diese Idee gleich wieder zu verwerfen, da HVOB dafür bekannt sind, sich selbst im Hintergrund zu halten, und den Fokus tatsächlich auf ihre Musik zu legen. Es somit quasi vielleicht zu einzigartig wäre. Wir haben es dennoch vorgeschlagen. Stolz und sehr glücklich können wir euch hier das einzige Foto-Tourtagebuch der österreichischen Band präsentieren. Ja, wir weinen noch immer vor Freude und wenn ihr die Fotos seht, dann werdet ihr wissen, warum.

… weiterlesen auf Noisey.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.