Spaßvogel

Ein Touchdown beim Fußball? In Adiletten? Das kann nur Marshawn Lynch

NFL-Spaßvogel Lynch hat mal wieder den Beastmode ausgepackt. Wir sind uns aber nicht sicher, ob der Superbowl-Gewinner von 2013 wusste, dass er beim Fußball ist. Das würde auch seinen rüden Umgang mit der roten Karte erklären.

von VICE Sports
04 Juli 2017, 8:49am

Mit Charity-Spielen ist es ja immer so eine Sache: Es wird leider verdammt schnell langweilig, wenn Ex-Stars und B-Promis mit (allerhöchstens) Hobby-Kicker-Qualitäten gegen den Ball treten. Nicht so, wenn der ehemalige MLS-Profi Steve Zakuani – in der Jugend beim FC Arsenal ausgebildet – zum Kick für den guten Zweck bittet. Für seine Stiftung 'Kingdom Hope' lud er zahlreiche Weggefährten und US-Sportstars nach Seattle. Und einer spielte beim 7:6-Sieg von Team Blau den Alleinunterhalter.

Ex-Seahawks- und inzwischen Oakland-Raiders-Runningback Marshawn Lynch bewies mal wieder seine außerordentlichen Spaßvogel-Qualitäten. Beastmode trottete in der 45. Minute aufs Spielfeld und holte nur wenige Sekunden später seinen ersten Touchdown. Stilecht in Adiletten. Also: In Zukunft bitte immer Marshawn Lynch zu Freundschaftsspielen einladen. Danke.